Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Zu schnell auf nasser Fahrbahn ++ 4-Jährige läuft vor Auto ++

Rotenburg (ots) - Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Lauenbrück. Eine 40-jährige Autofahrerin ist am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall am Ortseingang verletzt worden. Die Frau war gegen 13 Uhr mit ihrem Toyota auf der Bahnhofstraße ortseinwärts unterwegs. Offensichtlich hatte sie die Geschwindigkeit ihres Wagens nicht den Straßenverhältnissen angepasst, denn sie verlor auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte im Seitenraum gegen ein Baum. Dabei zog sich die 40-Jährige leichte Verletzungen zu. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere tausend Euro.

4-Jährige läuft vor Auto

Fintel. Bei einem Verkehrsunfall in der Rotenburger Straße ist am Mittwochnachmittag ein 4-jähriges Mädchen von einem Auto angefahren und verletzt worden. Gegen 16.15 Uhr hatte ein Linienbus im Ortskern auf der Kreisstraße 211 gehalten. Hinter dem stehenden Bus stoppten zwei Autos. Als ein 65-jähriger Mann mit seinem Opel an den haltenden Fahrzeugen vorbeifuhr, überquerten plötzlich zwei Kinder die Fahrbahn. Ein 8-jähriger Junge kam sicher auf der anderen Straßenseite an. Seine 4-jährige Schwester lief ihm hinterher und wurde vom vorbeifahrenden Auto erfasst. Das Mädchen stürzte zu Boden und fiel auf den Kopf. Zum Glück erlitt sie dabei nur leichte Verletzungen, musste aber zunächst in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht werden

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: