Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Kabeldiebe unterwegs ++ Einbrüche in zwei Wohnhäuser ++ Doppeltes Pech ++ 43-jährige Autofahrerin war angetrunken ++

Rotenburg (ots) - Kabeldiebe unterwegs

Wistedt/Godenstedt. Unbekannte Diebe hatten es im Verlauf des vergangenen Wochenendes im Zevener Bereich auf wertvolle Metallkabel abgesehen. In Wistedt schraubten sie auf der Baustelle am Bahnübergang in der Straße Am Linn eine große Rolle für Kupferkabel auseinander und zerschnitten mehr als achthundert Meter Kabel in kleine Stücke, die offenbar besser zu transportieren sind. Auch in Godenstedt statteten unbekannte Diebe der Baustelle an der Brücke über die Oste einen nächstlichen Besuch ab. Zunächst wickelten die Täter ein Starkstromkabel ab und legten es für den Abtransport bereit. Die Unbekannten ließen es später jedoch liegen und gingen auch den Baucontainer nicht mehr an. Vermutlich sind sie bei der Tat gestört worden. Sachdienlichen Hinweise bitte an die Zevener Polizei unter 04281/93060.

Einbrüche in zwei Wohnhäuser

Scheeßel/Jeersdorf. In der Nacht zum Montag sind unbekannte Täter in zwei Wohnhäuser in Jeersdorf eingedrungen. Im Mittelweg kamen sie über eine sichtgeschützte Terrasse zum Gebäude und gingen die Terrassentür des Hauses an. Nachdem die Eindringlinge das Haus durchstöbert hatten, flüchteten sie mit einer Ehrenmünze, die sie gefunden hatten. Zwei Straßen weiter hatten sich die Unbekannten ein Wohnhaushaus im Mühlenweg für ihre Tat ausgewählt. Hier hebelten sie ein Fenster auf der Gebäuderückseite auf. Aus der Wohnung nahmen die Diebe Bargeld und eine Münzsammlung mit.

Doppeltes Pech

Gnarrenburg. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag in einem Carport im Bernburger Weg einen Airbag aus einem 3er BMW ausgebaut. Der Wagen war nach einem Aufbruch am Tag zuvor in Bremen notdürftig verschlossen worden. Dazu hatte der Geschädigte eine Folie in den Fensterrahmen der zerstörter Scheibe geklebt und sein Fahrzeug am Sonntagabend gegen 21 Uhr im Carport abgestellt. Als er am Montagmorgen wieder in seinen Wagen steigen wollte, war die Folie eingerissen und der Airbag ausgebaut.

43-jährige Autofahrerin war angetrunken

Bremervörde. Eine Streifenbesatzung der Bremervörder Polizei hat am Montagnachmittag die Alkoholfahrt einer 43-jährigen Autofahrerin gestoppt. Die Frau war den Beamten gegen 15.30 Uhr im Stadtgebiet aufgefallen. Sie folgten dem Kleinwagen bis zum Parkplatz eines Mehrfamilienhauses. Im Gespräch mit der 43-Jährigen stellten die Beamten Alkoholgeruch im Atem der Frau fest. Ein Alcotest bestätigte die Wahrnehmung der Polizisten. Auf der Polizeiwache wurde der Frau eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: