Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Nach Tageswohnungseinbruch: Verfolgung bis in die Hamburger Innenstadt ++

Rotenburg (ots) - Nach Tageswohnungseinbruch: Verfolgung bis in die Hamburger Innenstadt

Mulmshorn. Zwei flüchtige Täter sind am Mittwochvormittag nach einem Tageswohnungseinbruch im Horstedter Weg von mehreren Streifenwagen über die A 1 und A 261 bis in die Hamburger Innenstadt verfolgt worden. Einen 34-jährigen Chilenen konnten die Beamten noch am Vormittag festnehmen. Beim Nachhausekommen gegen 9 Uhr hatte eine 36-jährige Frau auf der Einfahrt des Mehrfamilienhauses einen ihr unbekannten Wagen gesehen. In der Erwartung, dass es sich um eine Warenlieferung handele, machte sie sich über das fremde Auto zunächst keine Gedanken. In ihrer Wohnung stellte die 36-Jährige jedoch fest, dass während ihrer Abwesenheit unliebsamer Besuch im Haus gewesen sein musste. Alle Türen standen offen, die Schränke waren offensichtlich durchwühlt. Kurz darauf hörte die Frau den fremden Wagen in hohem Tempo davon fahren. Dabei handelte es sich um einen blauen Ford Fiesta mit Hamburger Kennzeichen. Die Frau informierte die Polizei, die sofort eine Fahndung nach dem Wagen veranlasste. Wenig später sichteten Beamte der Autobahnpolizei Sittensen den gesuchten Ford und verfolgten ihn über die A 1 und die Eckverbindung A 261 in Richtung Hamburg. Um die Täter gefahrlos ergreifen zu können, wurden mehrere Streifenwagen aus Winsen/Luhe und Hamburg hinzugezogen. Im dichten Verkehr mussten die Flüchtigen ihren Wagen auf der Autobahn kurz anhalten. Einer der Täter nutzte diese Gelegenheit, sprang aus dem Auto und verschwand zu Fuß in einem Waldstück. Da zögerte ein junger Beamter aus Sittensen nicht lange, sprang aus dem Streifenwagen und verfolgte den flüchtigen Mann. Der Polizist konnte den 34-jährigen Chilenen ergreifen und festnehmen. Teilweise über die Standspur setzte der Komplize seine Flucht mit dem Fiesta in die Hamburger Innenstadt fort. Nach halsbrecherischer Fahrt mit dem Kleinwagen, teilweise durch den Gegenverkehr, verlor sich dort die Spur des Einbrechers. Am Nachmittag wurde der gesuchte Wagen in Hamburg verlassen aufgefunden und wird derzeit auf Spuren untersucht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: