Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

13.10.2014 – 10:10

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Mutmaßliche Zigarettendiebe entkommen nach Flucht ++ Zigarettenautomat aufgebrochen ++ Autofahrer wollte fliehen ++ Unfall mit Wildschweinen ++ Diebe erbeuten Navigationsgerät ++

Rotenburg (ots)

Mutmaßliche Zigarettendiebe entkommen nach Flucht

Sittensen/A1. Zwei mutmaßliche Zigarettendiebe sind Beamten der Autobahnpolizei Sittensen am Sonntagnachmittag nach einer Verfolgungsfahrt auf der A1 und anschließender Flucht zu Fuß entwischt. Eine Streifenbesatzung hatte einen bulgarischen Kleintransporter, der in Richtung Hamburg unterwegs war, gegen 15.30 Uhr auf einem Parkplatz bei Bockel kontrollieren wollen. Der Transporter ordnete sich zunächst vorschriftsmäßig hinter dem Polizeifahrzeug auf der Ausfädelungsspur ein und folgte scheinbar den Anweisungen auf dem Display. Doch als beide Fahrzeuge auf den Parkplatz abbiegen wollten, überlegte es sich der Fahrer des Transporters anders und zog unvermittelt auf die Autobahn zurück. Den Polizisten gelang es jedoch wieder zum flüchtigen Fahrzeug aufzuschließen. Mitten auf der Autobahn legte der Transporter eine Vollbremsung hin und kam halb auf dem Stand-, halb auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand. Die beiden Insassen, zwei unbekannte Männer, sprangen aus dem Wagen, kletterten über einen Wildschutzzaun und machten sich zu Fuß davon. Weil die Beamten die Gefahrenstelle absichern mussten, konnten sie die Verdächtigen nicht sofort verfolgen. Die Einsatzleitstelle der Rotenburger Polizei organisierte eine Nahbereichsfahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde. Von den Flüchtigen fehlt derzeit jede Spur. Im Transporter fanden die Beamten über 2.000 ungeöffnete Zigarettenschachteln im Wert von über 10.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen werden zeigen, ob es sich um Diebesgut handelt.

Zigarettenautomat aufgebrochen

Oerel. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag im Kreuzweg einen Zigarettenautomaten aufgebrochen. Mit den Tabakwaren und Bargeld entkamen die Diebe unerkannt.

Autofahrer wollte fliehen

Zeven. Um einer Bestrafung wegen Alkohol am Steuer zu entgehen, hat ein 24-jähriger Autofahrer am frühen Sonntagmorgen versucht, vor einem Streifenwagen der Zevener Polizei zu fliehen. Die Beamten hatten den jungen Mann gegen 05.40 Uhr angewiesen seinen Golf im Südring zu stoppen. Der 24-Jährige schaltete jedoch die Beleuchtung seines Fahrzeugs aus und erhöhte das Tempo. Den Beamten gelang es aber den Wagen anzuhalten. Schnell stellte sich heraus warum der Mann einer Kontrolle entgegen wollte. Ein Atemalkoholtest zeigte an, dass er deutlich zu viel Alkohol getrunken hatte: mehr als zwei Promille. Auf der Polizeiwache musste der Mann eine Blutprobe und auch seinen Führereschein abgeben.

Unfall mit Wildschweinen

Selsingen. Bei einem Wildunfall auf der Bundestraße 71 zwischen Selsingen und Bevern ist ein 31-jähriger Fahrer eines Ford aus dem Landkreis Stade in der Nacht zum Sonntag in eine Rotte von Wildschweinen gefahren. Zwei Frischlinge verendeten an der Unfallstelle. Der 31-jährige kam mit dem Schrecken davon. An seinem Wagen entstand ein Schaden von über 2.000 Euro.

Einbruch in Schützenhalle

Gnarrenburg. Unbekannte Täter sind im Zeitraum zwischen dem letzten Donnerstag und Sonntag in die Schützenhalle in der Straße Fahrendahl eingestiegen. Zunächst hatten sie die Seitentür des Motorradclus, der im gleichen Gebäude beheimatet ist, aufhebeln wollen. Als das misslang, suchten sich die Einbrecher einen Einstieg über den Schießstand. Was die Täter erbeutet haben, ist derzeit noch nicht geklärt.

Einbruch in Wohnhaus

Scheeßel/Jeersdorf. Durch ein Flurfenster sind unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag in ein Einfamilienhaus in der Eichenallee eingedrungen. Sie durchstöberten die Wohnung nach Wertgegenständen und fanden dabei Schmuck und Bargeld. Damit entkamen sie unerkannt.

Diebe erbeuten Navigationsgerät

Mulmshorn. Unbekannte Täter haben am Wochenende auf einem Betriebsgelände in der Straße Auf dem Rohlskamp zwei Mercedes-Lkw aufgebrochen. Ziel der Unbekannten war ein Navigationsgerät der Marke TomTom, mit dem sie unerkannt entkamen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung