Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

12.08.2014 – 11:43

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Unfälle am Stauende ++ Auf die Fahrbahn gerollert ++ Laptop aus Auto gestohlen ++

Rotenburg (ots)

Unfälle am Stauende

Sittensen/A1. Der Brand eines BMW auf der A 1 bei Heidenau hat am Montagnachmittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und drei Unfällen im nachfolgenden Stau geführt. Gegen 15.50 Uhr war der BMW eines 39-jährigen Bremers wegen eines technischen Defekts auf der Richtungsfahrbahn Hamburg in Brand beraten. Der Mann lenkte seinen Wagen auf den Standstreifen. Dort konnten die Insassen das Fahrzeug unversehrt verlassen und die alarmierte Sittensener Feuerwehr den Wagen löschen.

Gegen 17 Uhr kam es zum ersten Verkehrsunfall im nachfolgenden Stau. Eine 39-jährige Fahrerin eines Volvo aus Hamburg hatte ihren Wagen am Stauende bei Kalbe abbremsen müssen. Das hatte ein 68-jähriger Fahrer eines Audi aus Lüneburg offensichtlich zu spät erkannt. Der Mann fuhr auf den stehenden Volvo auf. Dabei verletzten sich der 68-jährige Audi-Fahrer und ein 38-jähriger Beifahrer im Volvo schwer. Die 39-jährige Volvo-Fahrerin und ihr Säugling zogen sich leichte Verletzungen zu. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf über 20.000 Euro.

Um 17.25 Uhr ereignete sich der nächste Auffahrunfall am Stauende bei Kalbe. Diesmal fuhr die 21-jährige Fahrerin eines Ford Mondeo aus Kiel auf den VW Passat eines 53-jährigen Mannes aus dem Landkreis Friesland auf. Drei Insassen mussten mit leichten Verletzungen in das Rotenburger Diakonieklinikum eingeliefert werden. Der Unfallschaden dürfte sich auf 14.000 Euro belaufen. Bei einem weiteren Unfall im Stau kam es zu einem Blechschaden.

Auf die Fahrbahn gerollert

Rotenburg. Am Montagabend ist ein 6-jähriges Kind bei einem Verkehrsunfall in der Straße An den Weiden verletzt worden. Das Mädchen war gegen 18.45 Uhr mit seinem Cityroller vom Gehweg zwischen zwei geparkten Autos auf die Straße gefahren und hatte dabei nicht auf den Verkehr geachtet. Ein 21-jähriger Fahrer eines VW Golf erkannte die kleine Rollerfahrerin zu spät und stieß mit ihr zusammen. Dabei verletzte sich das Mädchen leicht und musste vorsorglich in das Diakonieklinikum eingeliefert werden.

Laptop aus Auto gestohlen

Zeven. In der Nacht zum Montag sind unbekannte Täter am Straßenrand des Bünteweges in einen VW Passat eingedrungen. Dazu hatten sie die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug nahmen die Unbekannten einen Laptop und das Ladekabel mit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung