Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Fit auf dem Bock ++

POL-ROW: ++ Fit auf dem Bock ++
Brummi-Parcours mit SMS

Rotenburg (ots) - Fit auf dem Bock

++ Foto vom Brummi-Parcours in der digitalen Pressemappe ++

Sittensen. Fit auf dem Bock - lautet der Name einer Verkehrssicherheitsaktion, die am Mittwochnachmittag auf dem Gelände des Autohofes Sittensen direkt an der A 1 das Team des Fernfahrerstammtisches der Polizeidirektion Lüneburg mit der Unterstützung der Verkehrswacht Harburg-Land e.V. und der DEKRA Hamburg-Süd durchgeführt hat.

Polizisten aus Harburg und Sittensen schauten am Nachmittag auf der A 1 besonders auf Lkw-Fahrer, die während der Fahrt mit dem Handy telefonierten, SMS verfassten oder E-Mails vom Laptop aus in die Welt verschickten.

Wer erwischt wurde, durfte an einem Fahrtest teilnehmen, den die Fahrschule Janssen aus Zeven der Kraftfahrern in ihrem Fahrschul-Lkw anbot. Die ertappten Fahrer bekamen die Aufgabe, während der Fahrt durch einen Parcours eine SMS an eine bestimmte Mobilrufnummer zu senden. Es waren nur drei Worte: "Heute ist Mittwoch"

Das Verfassen der SMS klappte mehr oder weniger, was aber gar nicht so gelingen wollte, war das gleichzeitige und fehlerlose Durchfahren des Parcours. Mit dieser Aktion sollte den Kraftfahrern verdeutlicht werden, wie gefährlich das war, wodurch sie den Beamten zuvor aufgefallen waren.

Acht Fahrer wurden zum Test gebeten, weil sie vorher erwischt worden waren. Nicht nur die verbotene Nutzung des Mobiltelefons war beobachtet worden. Ein Fahrer hatte mit Kopfhörern auf beiden Ohren intensiv auf seinem iPod nach neuen Musiktiteln gesucht und kaum noch einen Blick für die Straße gehabt. Ein Literaturliebhaber unter den Berufskraftfahrern hatte während der Fahrt in aller Ruhe einen Roman gelesen, während seine jugendliche Tochter auf dem Beifahresitz saß.

Mit diesen frischen Eindrücken ging das Team des Fernfahrerstammtischs um Oberkommissar Jens Platen von der Sittensener Autobahnpolizei am Abend in die nächste Runde des beliebten Kraftfahrer- und Polizeitreffs.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: