Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Radfahrer leben gefährlich ++ Knaller verursachen Brand ++ Koffer aus Auto gestohlen ++ Beim Abbiegen Radfahrer übersehen ++

Rotenburg (ots) - Radfahrer leben gefährlich

Rotenburg. Bei mehreren Radfahrerunfällen sind am Donnerstagnachmittag in der Stadt drei Radler verletzt worden. Auf dem Radweg an der Bahnhofstraße kamen sich gegen 14.15 Uhr in Höhe der Kreuzung zum Bahnhof ein 58-jähriger Radfahrer, der als Zusteller der Post unterwegs war, und eine 56-jährige Radfahrerin entgegen. Bei dem Zusammenstoß stürzte die Frau und zog sich leichte Verletzungen im Gesicht zu. Kurz nach 17 Uhr kam eine 27-jährige Radfahrerin in der Bergstraße zu Fall. Sie war mit dem Vorderrad gegen eine Borsteinkante gefahren und hatte die Gewalt über das Rad verloren. Bei dem Sturz verletzte sich die Frau schwer. Unweit entfernt kam es im Kreuzungsbereich Soltauer Straße/Fuhrenstraße nur fünf Minuten später zum nächsten Unfall, an dem ein Radfahrer beteiligt war. Ein 13-Jähriger war auf dem linken Radweg der Soltauer Straße ortauswärts unterwegs und wollte die Fuhrenstraße überqueren. Das hatte der 70-jährige Fahrer eines Mitsubishi, der von der Soltauer Straße nach rechts in die Fuhrenstraße abbiegen wollte, offensicht nicht gesehen. Er stieß mit dem Jugendlichen zusammen und verletzte ihn leicht.

Knaller verursachen Brand

Rotenburg. Feuerwerkskörper haben am Donnerstagabend ein Maisfeld am Sprötschenkamp in Brand gesetzt. Unbekannte hatten die Knaller gegen 19 Uhr angezündet und sich nicht um das Feuer auf der 12 Quadratmeter großen Fläche gekümmert. Als die Rotenburger Feuerwehr kurz nach der Alarmierung am Brandort eintraf, war für die Einsatzkräfte fast nicht mehr zu tun. Das Feuer war bereits aus.

Koffer aus Auto gestohlen

Bülstedt. Der Blick in den Innenraum eines VW Passat hat unbekannte Täter am Donnerstagnachmittag offensichtlich motiviert die Heckscheibe des am Friedhof in der Großen Straße abgestellten Fahrzeugs einzuschlagen. Dort hatten sie einen Koffer gesehen und auf lukrative Beute gehofft. Mit dem Koffer verschwanden die Diebe in unbekannte Richtung. Zeugen, die den Vorfall zwischen 15.30 und 17.00 Uhr beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Tarmstedt unter Telefon 04283/777 zu melden.

Beim Abbiegen Radfahrer übersehen

Sittensen. Am Donnerstagnachmittag ist ein 15-jähriger Radfahrer auf dem Radweg an der Stader Straße bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein 59-jähriger Fahrer eines VW Passat hatte von der Stader Straße nach links in den Kampweg abbiegen wollen. Wegen hohen Verkehrsaufkommens hatte er sich zwar langsam in die Einmündung hineingetastet, den entgegenkommenden Radfahrer aber offensichtlich übersehen. Der 15-Jährige fuhr gegen den Kotflügel des Abbiegers und kam zu Fall. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Jugendliche leicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: