Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

03.07.2014 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Im Rausch in den Urlaub ++ Holzhütte brennt ++ Diebe im weißen VW-Bus ++ Bewegungsmelder vertreibt Einbrecher ++ Einbruch in Restaurant misslingt ++

Rotenburg (ots)

Im Rausch in den Urlaub

Sittensen/A1. Bei einer gemeinsamen Kontrollaktion von Zoll und Autobahnpolizei Sittensen sind den Beamten in der Nacht zum Mittwoch zwei Autofahrer ins Netz gegangen, die unter Rauschgifteinfluss standen. Gegen 20 Uhr wurde der Fahrer eines Mercedes aus den Niederlanden gestoppt. Das Ehepaar aus dem Raum Groningen war auf dem Weg nach Norwegen, um dort Urlaub zu machen. Bei dem 52-jährigen Fahrer ergaben sich deutliche Hinweise auf Drogeneinfluss. Ein freiwilliger Drogenschnelltest zeigte den Beamten an, dass der Mann durch Cannabis beeinflusst war. Der 52-Jährige räumte ein, seit Jahrzehnten regelmäßig Haschisch zu konsumieren. Das Ergebnis des langjährigen Konsums konnten die Beamten vor Ort erleben. Obwohl der Fahrer deutliche Anzeichen einer Beeinträchtigung aufwies, gab er an, dass er keinen Rausch verspüre und sich für absolut fahrtüchtig halte. Eine Blutprobe wird ergeben, wieviel Rauschgift seine Sinne vernebelt hat. Die Weiterfahrt wurde dem 52-Jährigen untersagt. Er musste eine Kaution von 1.200 Euro zu Sicherung des Verfahrens hinterlegen. In einem weiteren Fall wurde der Fahrer eines Kleinbusses kontrolliert. Auch bei dem 30-jährigem Mann aus dem Raum Hamburg bestand der Verdacht auf Drogen am Steuer. Der Urintest zeigte auch hier, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Cannabis stand. Für den 30-Jährigen war die Fahrt zu Ende. Er musste sich eine Blutprobe entnehmen lassen. In einem anderen Wagen entdeckten die Beamten in der Mittelkonsole ein sogenanntes Einhandmesser. Diese Stichwaffen mit einhändig feststellbarer Klinge sind zwar frei erwerblich, das Führen dieser Messer ohne berechtigtes Interesse, und dazu gehört auch die bloße Zugriffsmöglichkeit in einem Auto, ist nach dem Waffengesetz verboten und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

Holzhütte brennt

Bremervörde/Elm. Am Mittwochmittag gegen 12 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zum Brand einer Holzhütte in die Straße Rüsterhof gerufen. Rund 40 Einsatzkräfte der Wehren aus Bremervörde, Iselersheim und Elm konnten die Flammen löschen. Wie es zum Brand gekommen ist, können die Ermittler derzeit noch nicht sagen.

Diebe im weißen VW-Bus

Steddorf. Am Mittwochvormittag gegen 9.45 Uhr sind zwei unbekannte Täter in der Steddorfer Straße dabei beobachtet worden, wie sie mit einem weißen VW-Bus auf ein landwirtschaftliches Anwesen fuhren. Der Wagen stoppte direkt vor dem Carport hinter dem Hauptgebäude. Einer der Täter stieg aus, schaute sich im Carport um und nahm zwei Kabeltrommeln und eine Gartenwasserpumpe mit. Damit machten sich die beiden aus dem Staub. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei die beiden Diebe nicht ergreifen.

Bewegungsmelder vertreibt Einbrecher

Bremervörde. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Mittwoch in das Clubheim des BSC eingedrungen. Sie hatten mit einem Kuhfuss und einem Schraubendreher ein Doppelfenster auf der Rückseite des Hauses aufgehebelt. Der Bewegungsmelder im Clubheim löste einen Alarm aus und die Eindringlinge flüchteten in die Nacht.

Einbruch in Restaurant misslingt

Rotenburg. In der Nacht zum Mittwoch haben unbekannte Täter versucht in ein Restaurant am Rotenburger Flugplatz einzudringen. Mit einem Stein warfen sie eine Fensterscheibe ein und versuchten es zu öffnen. Warum dies misslang, ist nicht klar. Ohne Beute machten sich die Unbekannten auf und davon.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell