Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Tragischer Verkehrsunfall auf A1

Unfallstelle Raststätte Ostetal
Unfallstelle Raststätte Ostetal

Rotenburg (ots) - Tragischer Verkehrsunfall auf A1

Sittensen/Ostetal. Bei einem tragischen Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, gegen 08.45 Uhr, wurde auf dem Gelände der Autobahnraststätte Ostetal-Nord ein Mann getötet und weitere 18 Personen teilweise schwer verletzt. Beim Einfahren von der Autobahn auf das Raststättengelände, hatte ein 72-jähriger LKW-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seine Sattelzugmaschine verloren. Der LKW prallte gegen das Gebäude, kollidierte mit mehreren geparkten PKW und erfasste mehrere Personen, die sich vor dem Gebäude und im Eingangsbereich der Raststätte aufhielten. Insgesamt 18 Menschen wurden bei dem Unfall verletzt, davon trugen 4 Personen schwere Verletzungen davon. Ein 72-jähriger Mann aus Schleswig-Holstein erlitt tödliche Verletzungen, als er vom LKW erfasst wurde. Warum der Sattelzug-Fahrer aus dem Landkreis Osnabrück, der sich selber unter den Schwerverletzten befindet, die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Am Raststättengebäude entstand erheblicher Sachschaden. Der Betrieb von Tankstelle und Gastronomie musste daher zunächst eingestellt werden. Neben der Polizei waren diverse Rettungskräfte im Einsatz. Dazu gehörten zwei Rettungshubschrauber, mehrere Notärzte, DRK-Rettungsdienst, Notfallseelsorger, die Ortsfeuerwehren aus Sittensen, Klein-Meckelsen und Hollenstedt sowie die SEG des Landkreis Rotenburg.

   - Bilder in der digitalen Pressemappe - 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Thomas Teuber
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: