Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++Geschwindigkeitsmessungen an Unfallschwerpunkten im Landkreis Rotenburg++

Rotenburg (ots) - ++Geschwindigkeitsmessungen an Unfallschwerpunkten im Landkreis Rotenburg++

Landkreis Rotenburg. Am letzten Dienstag und Mittwoch wurden Geschwindigkeitsmessungen mittels Radarmessgerätes an Unfallschwerpunkten zur "Rush-Hour" im Landkreis Rotenburg durchgeführt. Am Dienstag wurden in der Gemarkung Bötersen auf der Bundesstraße 71, in der Nähe der Lentkaserne, in der Zeit von 07.00 h bis 10.00 h insgesamt 17 Überschreitungen festgestellt. Erlaubt ist dort eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Spitzenreiter war hier ein junger Audifahrer mit einer Geschwindigkeit in Höhe von 149 km/h. Er kann mit einem Fahrverbot und einer Geldbuße in Höhe von mind. 160 EUR rechnen. Am Mittwochnachmittag wurden in der Gemarkung Fahrendorf auf der Kreisstraße in Richtung Bremervörde, in der Zeit von 16.00 h bis 19.00 h insgesamt 39 Überschreitungen festgestellt. Erlaubt ist dort eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Spitzenreiter war hier ein Volvo-Fahrer mit einer Geschwindigkeit von 116 km/h. Er kann mit einer Geldbuße in Höhe von mind. 120 EUR rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Fred Krüger
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: