Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: Tankstellenangestellten mit Messer bedroht

Rotenburg (ots) - Tankstellenangestellten mit Messer bedroht

Bremervörde. Am frühen Donnerstagmorgen erbeutete ein unbekannter männlicher Täter bei einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Gnarrenburger Straße eine geringe Menge Bargeld. In der Zeit zwischen 4.53 Uhr und 5.03 Uhr gelangte der etwa 18 bis 25 Jahre alte maskierte Täter auf bisher unbekannte Art und Weise in den Personalbereich der Tankstelle. Hier bedrohte er den zu dieser Zeit allein anwesenden Tankstellenangestellten mit einem etwa 30 cm langen feststehenden Messer und fordert die Herausgabe von Bargeld. Bekleidet war der schlanke, etwa 1,75 bis 1,80 m große Täter, mit einer halblangen Jacke mit khakifarbigen Tarnmuster. Darunter befand sich ein kariertes Sweatshirt oder ein Kapuzenpullover. Dazu trug er eine kräftig blaue Cargohose. Während der Tat war der Mann, der akzentfreies Deutsch sprach, mit schwarzen Stofffingerhandschuhen bekleidet. Im Anschluss verließ der Tätern mit einigen Schachteln Zigaretten die Tankstelle durch den Haupteingang und verschwand in Richtung Krankenhaus. Wer hat zur Tatzeit eine verdächtige Person an der Tankstelle oder in der Umgebung beobachte. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bremervörde unter 04761/9945-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Christoph Steinke
Telefon: 04261/947-109

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: