PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

29.07.2021 – 10:39

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wäschetrockner verursacht hohen Schaden ++ Drage - Fahrfehler fordert zwei Verletzte

Hollenstedt (ots)

Ein defekter Wäschetrockner in dem Keller eines Einfamilienhauses im Kiefernweg in Hollenstedt hat am Mittwoch gegen 19:40 Uhr für einen Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei gesorgt. Ersten Ermittlungen nach zu urteilen geriet das Gerät aufgrund eines technischen Defektes in Brand. Durch die starke Rauchentwicklung wurden die Räumlichkeiten derart in Mitleidenschaft gezogen, dass das Haus zur Zeit nicht bewohnbar ist. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf ca. 200.000 Euro geschätzt.

Drage - Fahrfehler fordert zwei Verletzte

Auf der Landstraße 217 zwischen Drage und Winsen ereignete sich am Mittwoch gegen 17:20 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt worden sind. Ein Fahrzeugführer befuhr die Winsener Straße in Richtung Winsen. In einer Linkskurve kam dieser dann auf den linken Fahrstreifen und stieß dort mit dem Fahrzeug einer 28jährigen aus Drage zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Unfall verletzt und dem Krankenhaus Geesthacht zugeführt. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren wurden sie abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Henning Flader
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 - 150
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell