PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

25.07.2021 – 12:38

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum 23.07.2021, 12:00 Uhr bis 25.07.2021, 12:00 Uhr

POL-WL: Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum 23.07.2021, 12:00 Uhr bis 25.07.2021, 12:00 Uhr
  • Bild-Infos
  • Download

Landkreis Harburg (ots)

Buchholz - Räuberische Erpressung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Am Freitag, 23.07.2021 gegen 22:00 Uhr befindet sich das 17-jährige, männliche Opfer in Buchholz in der Bahnhofstraße in der Nähe seines dort geparkten Leichtkraftrades. Dort wird er durch einen etwa 20 Jahre alten Mann zunächst angesprochen und dann zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Der Aufforderung verleiht der Täter durch Schläge Nachdruck, so dass der 17-Jährige schließlich einen geringen Bargeldbetrag übergibt. Der Täter lässt auch weiterhin nicht vom Opfer ab und schubst dieses hin und her. Dem Opfer gelingt es schließlich auf sein Leichtkraftrad zu steigen und den Motor zu starten. Beim Anfahren schubst der Täter das Leichtkraftrad gegen einen geparkten Pkw, worauf das Opfer zu Fall kommt, sich aufrappeln kann und schließlich zu Fuß vom Tatort flüchten und die Polizei verständigen kann. Das Opfer wird durch die Schläge und den Sturz leicht verletzt, benötigte jedoch keine weitere medizinische Hilfe. Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter, der wie folgt beschrieben wird (männlich, ca. 20 Jahre, ca. 175 cm, dunkle kurze Haare, Brille, bekleidet mit einem grauen T-Shirt mit unbek. Aufdruck) verlief zunächst negativ.

Buchholz - Brand eines Mehrfachcarports mit zwei ausgebrannten und zwei beschädigten Pkw

Am Samstag, 24.07.2021 gegen 02:49 Uhr gerät aus bislang unbekannter Ursache in Buchholz, im Sperberweg ein unter einem Mehrfachcarport abgestellter Pkw in Brand. Dieser Brand greift auf einen weiteren, danebenstehenden Pkw und das Carport über. Das Carport und die beiden Pkw (VW Golf und Ford Focus) werden durch den Brand zerstört. Zwei weitere Pkw, ein Schuppen und eine Hecke werden durch den Brand beschädigt. Die alarmierte Feuerwehr kann ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Reihenhaus verhindern. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Buchholz - Trunkenheitsfahrt

Am Samstag, 24.07.2021 gegen 01:30 Uhr kontrollieren Polizeibeamte den 55 Jahre alten Fahrer eines Pkw. Bei der Kontrolle ergibt sich, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer seines Fahrzeuges sitzt. Ein Alkoholtest vor Ort ergibt einen Wert von 1,37 Promille, worauf eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheines veranlasst wird.

Buchholz - Diebstahl eines Pedelec

Am Samstag, 24.07.2021 zwischen 10:30 Uhr und 11:00 Uhr entwendet ein unbek. Täter ein vor der Sparkasse in Buchholz in der Poststraße angeschlossenes rotes Damen-Pedelec des Herstellers Raleigh. Da die Tat zu einer Zeit verübt wurde, wo in unmittelbarer Nähe der Wochenmarkt stattfand und sich mutmaßlich mehrere Passanten auf der Straße befanden, könnte die Tat beobachtet oder der Täter mit dem Pedelec gesehen worden sein. Hinweise bitte an die Polizei Buchholz, Tel. 04181-2850.

Drage - Sachbeschädigungen an Wahlplakaten unterschiedlicher Parteien

In der Nacht vom 23.07.2021 - 24.07.2021 werden in 21423 Drage (Ortsteile Drage, Drennhausen, Elbstorf bis Stove) durch bislang unbekannte Personen insgesamt 29 Wahlplakate unterschiedlicher Parteien durch das Aufbringen von Zeichnungen beschädigt. Teilweise wurden auf den Plakaten verbotene Zeichen aufgebracht. Konkrete Hinweise auf den oder die Beschuldigten liegen nicht vor. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Zeugen, welche Hinweise auf die noch unbekannten Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Winsen (Luhe) unter der Telefonnummer 04171-7960 zu melden.

Ashausen - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Durch den/ die bislang unbekannte Täterschaft wird eine am Boden angebrachte Abdeckung einer Regenablaufrinne an der Bahnunterführung in 21435 Stelle Ortsteil Ashausen (Bahnunterführung Bahnhof Ashausen, Verbindung Bahnhofstraße - An der Bahn) entfernt, so dass die Regenablaufrinne frei liegt. Am 24.07.2021 wird die Bahnunterführung durch einen 56-Jährigen Winsener durchschritten. Hierbei tritt dieser in die freiliegende Regenablaufrinne und stürzt. Hierdurch erleidet der 56-Jährige einen Schienenbeinbruch sowie eine Gehirnerschütterung. Hinweise auf die unbekannte Täterschaft liegen nicht vor. Ebenfalls ist derzeit nicht bekannt, wann die Abdeckung der Regenablaufrinne entfernt wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugen, welche Hinweise auf das Entfernen der Abdeckung der Regenablaufrinne oder die noch unbekannte Täterschaft geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Winsen (Luhe) unter der Telefonnummer 04171-7960 zu melden.

Hohnstorf - Fahren unter Alkoholeinfluss

Am 24.07.2021, gegen 19:38 Uhr, befährt der aus Bütlingen stammende 52-Jährige mit seinem Pkw Opel die Bütlinger Straße in Richtung Lüdershausen und der dortigen B209. Durch den Meldenden, welcher sich mit seinem Pkw dahinter befand, wird der Verdacht einer Beeinflussung durch Alkohol beim Fahrzeugführer des Opel gemeldet. In der Ortschaft Hohnstorf konnte der gemeldete Pkw Opel durch Polizeikräfte festgestellt werden. Dieser missachtete die Anhaltesignale der Polizei und versuchte sich durch Flucht mit dem Pkw der Polizeikontrolle zu entziehen. In Artlenburg Ortsteil Marienthal konnte der Pkw letztlich angehalten werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem männlichen Fahrzeugführer ergab einen Wert von 2,11 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutprobe entnommen und der mitgeführte Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Neu Wulmstorf - Diebstahl aus Geräteschuppen

In der Zeit vom 21. bis zum 23.07.2021 wurde in der Straße Seevering ein Gartenschuppen aufgebrochen und diverse hochwertige Werkzeuge entwendet. Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Umstände geben können, werden gebeten sich bei der Polizeistation Neu Wulmstorf unter der Telefonnummer 040-33441990 zu melden.

BAB A39 - Fahren unter Alkoholeinfluss

In der Nacht von Freitag auf Samstag fiel den Beamten ein Pkw auf der A39, Höhe Handorf, auf, der starke Schlangenlinien und mit ca. 40 km/h die BAB befuhr. Der Fahrzeugführer missachtete die Haltesignale der Beamten und konnte nur nach mehrfacher Aufforderung gestoppt werden. Bei ihm wurde Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alcotest durch die Polizei wird abgelehnt. Daraufhin wird eine Blutentnahme durch die Beamten angeordnet und auf der hiesigen Dienststelle durch einen Arzt entnommen. Gegen den Fahrzeugführer aus Uelzen wird eine Strafanzeige gefertigt.

BAB A1 - Viele Verletzte nach mehreren Unfällen auf der A1

Am Samstag kam es zur mehreren Verkehrsunfällen auf der BAB 1. Da in Niedersachsen Ferienbeginn war, staute sich der Verkehr in Richtung Norden zum Teil bis ins Buchholzer Dreieck zurück. Unter Anderem kam es in den Vormittagsstunden auf der A1, Höhe Dibbersen, zu einem Unfall mit drei Verletzten. Ein Pkw aus den Niederlanden kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dortigen Baum. Die drei niederländischen Insassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Nachmittags kam es erneut zu einem Verkehrsunfall im Bereich des Buchholzer Dreieckes. Staubedingt musste ein Pkw-Fahrer aus Hamburg abbremsen. Die nachfolgenden drei Fahrzeuge wurden durch einen Pkw-Fahrer aus Steinfurt zusammengeschoben, da dieser das Stauende zu spät erkannte. Bei diesem Zusammenstoß wurden insgesamt 5 Personen zum Teil schwerletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Für Rettungs,- und Bergungsmaßnahme mussten mehrere Fahrstreifen gesperrt werden. In der Bildmappe befindet sich ein Lichtbild von der Unfallstelle.

Zudem mussten die Beamten eine Anzeige gegen einen Verkehrsteilnehmer schreiben, der die Beamten auf ihrer Einsatzfahrt daran hinderte, die Unfallstelle zu erreichen. Trotz eingeschaltetem Blaulicht und Einsatzhorn machte der Verkehrsteilnehmer die Fahrbahn nicht frei. Gegen ihn wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

BAB A1 - Unerlaubter Aufenthalt in der Bundesrepublik und unter Drogen gefahren

Am Samstagabend fiel den Beamten ein Fahrzeug auf der A1, Höhe Hittfeld, auf, dessen rückwertige Beleuchtung defekt war. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges, in dem sich zwei Insassen befanden, wurde festgestellt, dass diese sich unerlaubt im Bundesgebiet aufhalten. Darüber hinaus wurde bei dem Fahrzeugführer Drogenkonsum festgestellt. Die Personen wurden zur Dienststelle verbracht und eine Blutentnahme durchgeführt. Weiterhin wurden Anzeigen wegen des illegalen Aufenthaltes gegen die beiden Insassen gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
KHK Dudei
Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Landkreis Harburg
Weitere Storys aus Landkreis Harburg