PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

10.05.2021 – 13:29

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Verwechselung führt zu Verkehrsunfall

Buchholz (ots)

Verwechselung führt zu Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall der etwas anderen Art ereignete sich am Sonntag, 09.05.2021, gegen 19:30 Uhr, im Suerhoper Koppelweg in Buchholz, als ein 25jähriger Buchholzer nach einem Wendemanöver zunächst einen anderen, geparkten Pkw touchierte und anschließend mit seinem Pkw gegen eine Mauer stieß. Aufmerksame Anwohner hatten diesen Sachverhalt der Polizei gemeldet. Der Unfallverursacher gab gegenüber den Beamten an, dass er das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt habe und deswegen unkontrolliert gegen den geparkten Pkw und die Mauer gefahren sei. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der Pkw des Unfallverursachers nicht versichert war. Zudem ist er nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Bei einer weiteren Kontrolle der Fahrtüchtigkeit stellte sich außerdem heraus, dass der Unfallverursacher unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Gegen den Unfallverursacher werden nun mehrere Ermittlungsverfahren geführt. Nach der Entnahme einer Blutprobe konnte er die Dienststelle wieder verlassen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Henning Flader
Polizeihauptkommissar
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 - 150
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg