PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

25.10.2020 – 15:31

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Harburg 23.-25.10.2020

Landkreis HarburgLandkreis Harburg (ots)

+++ Buchholz/ Dibbersen - Tankstelle überfallen

Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr betrat eine männliche maskierte Person die ARAL-Tankstelle in Dibbersen und forderte mit einer Waffe die Herausgabe von Bargeld. Der Tankstellenmitarbeiter händigte wenige hundert Euro aus, woraufhin der Täter die Flucht ergriff. Eine sofort eingeleitete Großfahndung u.a. mit einem Hubschrauber, blieb erfolgslos. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz unter 04181 2850 entgegen.

+++ Seevetal/ Holtorfsloh - Wohnungseinbruchdiebstahl:

Zwischen Mittwoch und Samstag suchten unbekannte Täter ein Einfamilienhaus in der Straße "zum Eichhof" auf. Sie konnte durch Einschlagen der Terrassentür ins Haus gelangen und dieses nach Diebesgut durchsuchen. Im Anschluss konnten sie mit Schmuck unerkannt flüchten.

+++ Hanstedt - Gestürzter Motorradfahrer

Am Freitagabend stürzte ein 32-jähriger Kradfahrer allein beteiligt in einer Kurve in Hanstedt. Er blieb jedoch unverletzt. Während der Unfallaufnahme stellte sich jedoch heraus, dass der Kradfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Strafverfahren wurde gegen ihn eingeleitet.

+++ Winsen (Luhe) - betrunkener Radfahrer

Am frühen Samstagmorgen wurde im Stadtgebiet ein Radfahrer kontrolliert. Bei der Überprüfung wurde bei dem 19-Jährigen eine Atemalkoholkonzentration von 1,68 Promille festgestellt. Es wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

+++ Gödenstorf/ Stade - Vermisstensuche endet erfolgreich

Am Freitagabend wollte ein 87-Jähriger aus Gödenstorf mit seinem Pkw zu einem Bekannten fahren. Dort kam er jedoch nicht an. Am Samstagvormittag konnte durch umfangreiche Ermittlungen der Vermisste im Bereich Stade aufgegriffen und in ein Krankenhaus verbracht werden. Dem älteren Herrn geht es mittlerweile wieder gut. Er konnte das Krankenhaus verlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
Polizeioberkommissar Benjamin Linz
Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell