Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

22.09.2020 – 10:48

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Dieb schlich sich in Wohnhaus ++ Salzhausen - In Schlangenlinien durch den Ort gefahren ++ Seevetal/A7 - Unfall am Stauende

Brackel (ots)

Dieb schlich sich in Wohnhaus

Am Montag (21.9.2020), gegen 17:15 Uhr, bemerkte eine Anwohnerin an der Paschbergstraße von der Terrasse aus einen fremden Mann in ihrem Haus. Als sie ihn ansprach, fragte er nach einem angeblichen Bekannten und verließ anschließend schleunigst das Haus. Erst später bemerkte die Frau, dass der Unbekannte Bargeld sowie zwei Sparbücher aus einem Zimmer gestohlen hatte. Der Mann hatte sich offenbar durch eine offenstehende Tür ins Haus geschlichen, während die Bewohnerin im Garten war.

Salzhausen - In Schlangenlinien durch den Ort gefahren

Ein Zeuge alarmierte am Montagabend die Polizei. Er hatte gegen 22:30 Uhr einen VW Passat beobachtet, der in Schlangenlinien auf der Lüneburger Straße unterwegs war. Beamte stoppten den 23-jährigen Fahrer des Passat wenig später. Zwar verweigerte er einen Atemalkoholtest, er hatte aber eine so deutliche Alkoholfahne, dass die Beamten eine Blutprobenentnahme anordneten. Der Mann musste die Polizisten zur Dienststelle begleiten.

Gegen den 23-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet

Seevetal/A7 - Unfall am Stauende

Auf der A7, in Fahrtrichtung Hamburg, kam es am Montag, gegen 16:20 Uhr, zu einem Auffahrunfall. Ein 84-jähriger Mann wollte mit seinem Mercedes nach einem Überholvorgang wieder in den Hauptfahrerstreifen einscheren. Hierbei übersah er, dass der vor ihm fahrende LKW aufgrund eines Staus bereits sehr langsam unterwegs war. Der 84-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr mit seinem Wagen auf den Sattelauflieger auf. Dabei wurden er und seine 81-jährige Beifahrerin verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 20.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg