Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

30.07.2020 – 11:37

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Einbrecher verschreckt +++ Ungewöhnliche Beute +++ Betrunken gefahren

Neu Wulmstorf (ots)

Ungewöhnliche Geräusche ließen den 64-jährigen Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße Schwarzenberg am Mittwoch um 3.20 Uhr aus dem Schlaf schrecken. Als er das Licht einschaltete, verschreckte er damit anscheinend den Einbrecher, der sich gerade an der Haustür zu schaffen gemacht hatte. +++

Ungewöhnliche Beute

Seevetal. Auf eher ungewöhnliche Beute hatten es diese Langfinger abgesehen, als sie Mittwochvormittag in Emmelndorf und Hittfeld zwei Opel Corsa aufbrachen. Nachdem an beiden Fahrzeugen eine Scheibe eingeschlagen wurde, entwendeten die Täter daraus die Fußmatten. Aus einem der beiden Opel wurde außerdem noch eine Regenjacke geklaut. +++

Betrunken gefahren

Seevetal/Winsen. Bei einer Verkehrskontrolle fiel Polizisten aus Maschen um 4 Uhr Mittwochfrüh der Alkoholgeruch eines 35-Jährigen in der Winsener Landstraße auf. Dort war er mit seinem VW Golf unterwegs. Ein Test ergab 1,18 Promille. Ermittlungen ergaben zudem, dass der Mann keinen Führerschein besitzt und obendrein den Beamten falsche Personalien genannt hatte. 13 Stunden später kaufte eine 48-Jährige in der Brüsseler Straße in Winsen Alkohol ein und fuhr dann mit ihrem Toyota RAV4 davon. Zeugen riefen die Polizei, weil die Frau bereits betrunken gewesen sein soll, als sie den Laden betreten hatte. Die Polizei fand die Dame und nahm sie mit zur Blutprobe. Der Alkoholtest ergab 3,12 Promille. Gegen beide Personen wurden Strafverfahren eingeleitet. Eine Ordnungswidrigkeit hingegen leiteten um 23.38 Uhr die Beamten gegen einen 25-Jährigen ein, der um 23.38 Uhr mit seinem BMW 318 in der Luhdorfer Straße unterwegs war. Er pustete 0,72 Promille, was neben einem mindesten 1-monatigem Fahrverbot auch 500 EUR Bußgeld zur Folge hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Meier
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15
Fax: 0 41 81 / 285 - 105
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg