Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

12.04.2020 – 12:51

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum von Gründonnerstag, 09.04.2020 -12:00 Uhr-, bis Ostersonntag, 12.04.2020 - 12:00 Uhr

Landkreis Harburg (ots)

Landkreis Harburg - Kaum Verstöße gegen "Corona-Regeln" über Ostern

Der ganz überwiegende Teil der Bevölkerung hielt sich offenbar über die ersten Ostertage (Stand: Ostersonntag, 12:00 Uhr) im Landkreis Harburg an die Bestimmungen der niedersächsischen Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Polizeistreifen kontrollierten im Landkreis vor allem gut besuchte öffentliche Orte und gingen einigen Hinweisen nach. Insgesamt wurden jedoch wenig Verstöße festgestellt. Viele umsichtige Bürger informierten sich auch telefonisch nach den aktuellen Bestimmungen.

Tostedt - Audifahrer (23) mit 2,48 Promille

Diesen stolzen Wert pustete der junge Mann während einer Verkehrskontrolle bei der Straße "Unter den Linden" am frühen Ostersonntag gegen 03:20 Uhr. Außerdem ließen sich noch Hinweise erlangen, dass er Kokain konsumiert hatte. Der Mann wurde für eine Blutprobe zur Wache mitgenommen. Sein Führerschein und eine griffbereit im Audi liegende Machete, deren sozialadäquater Zweck mit der Bereitlegung an dieser Stelle nicht wirklich ersichtlich war, wurden beschlagnahmt. Den Fahrer und seine beiden Beifahrer (23 und 24) erwarten auch Bußgelder wegen Verstoßes gegen die aktuelle niedersächsische Rechtsverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie: Sie gehören nicht zum gemeinsamen Hausstand und sind nicht verwandt.

Holm-Seppensen/Sprötze - Unfall bei der Dreimännerkiefer

Auf der K 72 musste ein Motorradfahrer (28) während seiner Fahrt in Richtung Holm-Seppensen aufgrund zu geringen Abstands stark bremsen, da eine vor ihm fahrende VW Golf-Fahrerin (38) verkehrsbedingt durch Abbieger und Fußgänger ebenfalls eine Bremsung eingeleitet hatte. Dadurch kam der Motorradfahrer zu Fall und verletzte sich an der Schulter. Er wurde leicht verletzt ins Buchholzer Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrzeuge kollidierten nicht.

Stelle - Ohne Führerschein und Versicherung, aber uneinsichtig

Ein Hamburger Motorrollerfahrer (41) wurde Donnerstag gegen 14:00 Uhr auf der Harburger Straße kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis hat. Zudem war der Versicherungsschutz für das Fahrzeug abgelaufen. Der Mann zeigte sich uneinsichtig, stieg nach der Kontrolle dreist wieder auf seinen Roller und fuhr los. Er wurde erneut gestoppt, sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt und ein weiteres Strafverfahren eingeleitet.

Winsen/Luhe - Alkoholisiert mit Fahrrad gestürzt

In der Nacht zu Samstag fand eine Polizeistreife einen hilflosen Winsener (17), der neben seinem Fahrrad auf dem Radweg lag. Der 17-Jährige war deutlich alkoholisiert und gab an, vorher mit dem Fahrrad gefahren und gestürzt zu sein. Ihm wurde für das Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eine Blutprobe entnommen und eine Strafanzeige gefertigt.

Stelle - Einbruch in Tankstelle

In den frühen Morgenstunden des Karfreitag brachen Täter in eine Tankstelle in Stelle ein, indem sie mit einem Gullydeckel eine Fensterscheibe einwarfen. Die Einbrecher wurden vermutlich durch einen Zeugen gestört. Sie konnten unerkannt mit einem dunklen Auto flüchten. Es wurden Zigaretten erbeutet. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle im Landkreis Harburg entgegen (Polizei Winsen/Luhe 04171-7960)

Winsen/Luhe - Einbruch bei Schrotthändler

Am Samstagabend brachen Täter in das Gebäude eines Schrotthändlers in Winsen (An der Kleinbahn) ein. Auch hier wurden die Täter durch eine Zeugin gestört und flüchteten mit Fahrrädern. Die Täter konnten keine Beute erlangen. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle im Landkreis Harburg entgegen (Polizei Winsen/Luhe 04171-7960)

Winsen/Luhe - Verkehrsunfälle

Am Samstag ist es im Winsener Stadtgebiet zu zwei Auffahrunfällen gekommen: Eine 49-Jährige wollte in der Ortschaft Scharmbeck mit ihrem Skoda, von der Scharmbecker Dorfstraße nach links in den Höpenweg einbiegen. Eine 24-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Ford auf den Skoda auf. Die 49-Jährige und die 18-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt. Sie kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, so dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich auf der Hoopter Straße zwischen zwei hintereinanderfahrenden Motorrädern. Der vordere Motorradfahrer, 16 Jahre alt, bremste ab, da er auf ein Tankstellengelände abbiegen wollte. Der nachfolgende Motorradfahrer, ebenfalls 16 Jahre, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der vordere Motorradfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Auch er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Salzhausen - Brand einer Grillhütte

Vermutlich drei junge Männer hielten sich am Samstagabend in einer Hütte in der Schützenstraße in Salzhausen auf und grillten dort. Von dem Grill ging eine so große Flammenbildung aus, dass die Hütte Feuer fing. Die Männer verließen deshalb die Hütte und konnten trotz einer Beschreibung durch Zeugen nicht mehr angetroffen werden. Durch das schnelle Eingreifen der alarmierten Feuerwehr blieb die Hütte erhalten, es entstand aber ein nicht unerheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg