Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

24.11.2019 – 13:38

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pressemeldung der PI Harburg vom 22.11.2019 bis 24.11.2019

LK Harburg (ots)

Buchholz - Verhaftung nach Sachbeschädigung

Am Freitag, gegen 22:20 Uhr, musste die Polizei zum Parkplatz des Mc Donalds in Dibbersen ausrücken. Ein alkoholisierter 30-jähriger Mann aus Deutschland schlug grundlos die Heckscheibe eines Fahrzeuges ein. Zur Überraschung stellte sich bei der anschließenden Überprüfung seiner Identität heraus, dass gegen den Mann noch ein offener Haftbefehl bestand. Er wurde in die JVA nach Uelzen gebracht, ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Buchholz - Sachbeschädigung an mehreren Krädern

Am Samstagmorgen, gegen 07:00 Uhr, sind durch bislang unbekannte Täter am Bahnhof Buchholz ein Motorroller und ein Motorrad umgestoßen worden. Beide Maschinen wurden durch den Sturz beschädigt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Buchholz entgegen (04181-285 0).

Jesteburg - Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Samstagabend, gegen 20:15 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen rumänischen Fahrzeugführer mit seinem Mitsubishi in der Lüllauer Straße. Da der Fahrzeugführer deutlich nach Alkohol roch, musste er sich einem Atemalkoholtest unterzeihen. Dieser ergab einen stolzen Wert von 1,61 Promille. Seinen Führerschein musste er noch vor Ort abgeben.

Buchholz - Autofahrer unter Drogeneinfluss

Am Sonntag, gegen 00:30 Uhr, ist ein 21-jähriger Mann aus Buchholz mit seinem Pkw in der Steinbecker Straße kontrolliert worden. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise darauf, dass der Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss stand. Im weiteren Verlauf räumte der Fahrzeugführer auch ein, Cannabis konsumiert zu haben. Nach der Blutentnahme wurde die Weiterfahrt untersagt und Strafverfahren eingeleitet.

Seevetal - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

In Seevetal/ Over kam es am Samstagabend gegen 20:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beschädigten Fahrzeugen. Durch Zeugen wurde beobachtet, wie ein Pkw, Ford Focus, im Alten Elbdeich zunächst mit zwei am Fahrbahnrand geparkten Pkw zusammenstieß. Im späteren Verlauf kollidierte der Pkw mit einem weiteren geparkten Pkw, welcher wiederum durch die Wucht des Aufpralls in einen anderen Pkw geschoben wurde. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in einer Höhe von mehreren tausend Euro. Der Unfallverursacher verließ die Unfallörtlichkeit zunächst, konnte aber aufgrund von Zeugenaussagen in der unmittelbaren Umgebung durch die inzwischen eingetroffenen Polizeibeamten angetroffen werden. Schnell wurde die Ursache bekannt: Bei dem 31- jährigen wurde eine Atemalkoholkonzentration von über 2,00 Promille festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Klecken- Sachbeschädigung am Bahnhof

Durch einen bisher unbekannten Mann wurden am Bahnhof Klecken in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 4:30 Uhr mehrere abgestellte Fahrräder beschädigt. Mögliche Zeugen oder Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei in Seevetal, 04105-6200 zu melden.

Neu Wulmstorf - Betrunken und ohne Führerschein Unfall verursacht

Eine Spritztour mit dem VW Passat seines Vaters endete für einen 17-jährigen Hamburger am Sonntagmorgen gegen 4:30 Uhr in einem Neu Wulmstorfer Parkhaus. Hier ist der 17-jährige am frühen Sonntagmorgen in einer Zufahrt zum Parkdeck verunfallt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem stand er unter Alkoholeinfluss. Auf seinen Führerschein wird der junge Mann wohl auch noch einige Zeit warten müssen. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen der Unbefugten Ingebrauchnahme eines Fahrzeuges, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Seevetal - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Am Samstag gegen 06:30 Uhr nahm der Geschädigte in Seevetal/ Meckelfeld im Bohnenkamp einen lauten Knall aus Richtung der Straße wahr. Beim Blick aus dem Fenster konnte er ein mit einem Bagger beladenes Gespann beobachten, wie dieses rückwärts auf dem Bohnenkamp in Richtung der Höpenstraße gefahren wurde. Besonders auffällig war die türkisgrüne Farbe der Fahrzeuge. Später konnte der Geschädigte an seinem am Fahrbahnrand geparkten Pkw Ford Mondeo einen massiven Schaden feststellen. Hier war deutlich Lackaufrieb in der Farbe des Gespanns, welches er am Morgen beobachtet hatte zu erkennen. Vermutlich war der Fahrer des Gespanns beim Rückwärtsfahren mit dem Pkw kollidiert. Personen die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich unter 04105-6200 bei der Polizei in Seevetal zu melden.

Salzhausen - Diebstahl aus Kraftfahrzeugen

In Salzhausen kam es in der Nacht von Freitag zu Samstag im Amselweg und in der Winsener Straße zu Diebstählen aus Kraftfahrzeugen. Betroffen waren ein Pkw BMW sowie ein VW-Bus. Die Täter hatten es auf hochwertiges Fahrzeuginterieur abgesehen. So wurden Navigationsgeräte, Airbags und Scheinwerfer entwendet. Zudem nahmen die Täter im Amselweg einen Koffer mit hochwertigen Brillengestellen mit. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Salzhausen unter Tel.: 04172.900580 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Winsen (Luhe) - Körperverletzung mit Zeugenaufruf

In Winsen (Luhe) kam es am frühen Samstagabend gegen 18:30 Uhr zu einer gemeinschaftlichen Körperverletzung. Fünf Jugendliche gerieten mit zwei Männern zunächst in eine verbale Auseinandersetzung. Im Anschluss schlugen und traten die fünf Jugendlichen auf ihre Opfer ein, ein Mann musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Täter flüchteten zunächst. Vier der Tatverdächtigen konnten im Rahmen der Fahndung durch die Polizei aufgegriffen werden. Zeugen, die den Vorfall in der Eckermannstraße Ecke Rathausstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Winsen (Luhe) unter Tel 04171-7960 zu melden.

Winsen (Luhe) - Alkohol am Steuer

Am Samstagabend gegen 23:15 Uhr kontrollierten Beamte des PK Winsen (Luhe) in der Straße Im Ort einen Pkw. Der Fahrer, ein 34-jähriger Winsener, wies einen Atemalkoholwert von 2,33 Promille auf. Zudem ist er nicht im Besitz eines Führerscheins. Außerdem stellte sich bei der weiteren Kontrolle heraus, dass an dem Pkw gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Landkreis - Einbruch in Wohnhäuser & Gaststätte

Zwischen Freitag und Sonntag kam es im Landkreis Harburg zu mehreren Einbrüchen in Wohnhäuser. Am 23.11.2019, zwischen 12:00 und 20:00 Uhr drangen unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Terrassentür in Stelle in der Straße Suderbroook in ein Wohnhaus ein. Im Zeitraum vom 23.11.2019, zwischen 16:45 und 19:10 Uhr drangen unbekannte Täter in Maschen in der Seevestraße durch Aufhebeln eines Fensters im Wintergarten in ein dortiges Wohnhaus ein. Beim Einfamilienhaus nebenan scheiterten die Täter trotz intensiver Hebelversuche jedoch, sodass es nur beim Versuch geblieben ist. In Marschacht kam es in der Straße Neuer Hagen ebenfalls zu einem versuchten Einbruch. Auch hier gelangten die Täter nicht in das Haus. Außerdem kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Einbruch in den Marschachter Hof. Hier hatten es die Täter auf den Zigarettenautomaten abgesehen.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, können sich bei der Polizei in Buchholz (04181-285 0) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Rückfragen bitte an:
PK Klaene
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg