Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

23.09.2019 – 12:01

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Nackt auf die Straße gelaufen und Widerstand geleistet ++ Wenzendorf - Kupfer aus Baustellenkabel gestohlen

Dohren (ots)

Nackt auf die Straße gelaufen und Widerstand geleistet

Heute (23.09.19), gegen 00.05 Uhr, wurde die Polizei an die L 141, zwischen den Ortschaften Dohren Gehege und Ochtmannsbruch gerufen, weil dort ein Mann unbekleidet die Straße entlanglief. Als die Beamten eintrafen, sprachen sie den 36-Jährigen an. Dieser blieb zunächst stehen und redete zusammenhanglos auf die Beamten ein, lief dann aber unvermittelt auf die unbeleuchtete Fahrbahn in Richtung Ochtmannsbruch. Nach einigen Metern hatten die Polizisten den Mann eingeholt und zu Boden gebracht. Bis zum Eintreffen eines mittlerweile angeforderten Rettungswagens leistete der Mann erheblichen Widerstand, trat und schlug nach den Polizisten. Diese wurden dadurch leicht verletzt. Der 36-Jährige kam anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Gegen ihn wurden Verfahren wegen Widerstands und Körperverletzung eingeleitet.

Wenzendorf - Kupfer aus Baustellenkabel gestohlen

Am Wochenende (20.09.19, 18 Uhr bis 22.009.19, 18.40 Uhr) suchten Diebe das Gelände einer Baustelle an der Walther-Blohm-Straße heim. Zunächst brachen die Täter einen Stromverteilerkasten auf und schalteten alle Sicherungen aus. Anschließend machten sie sich an dem Hauptkabel, das die Baustelle mit Strom versorgt, zu schaffen. Die Täter schnitten die Isolierung auf einer Länge von rund 100 Metern auf, um das Kupfer daraus zu entwenden. Insgesamt erlangten die Diebe so eine Menge von rund 250 kg Metall. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im fraglichen Zeitraum in der Nähe der Baustelle beobachtet wurden, nimmt die Polizei Tostedt unter der Telefonnummer 04182 28000 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg