PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

30.07.2019 – 11:25

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Jesteburg - Einbruch ins Freibad ++ Hollenstedt - Doppeleinbruch in Wohnhaus ++ A 39 - Vollsperrung nach Unfall in der Baustelle

POL-WL: Jesteburg - Einbruch ins Freibad ++ Hollenstedt - Doppeleinbruch in Wohnhaus ++ A 39 - Vollsperrung nach Unfall in der Baustelle
  • Bild-Infos
  • Download

Landkreis Harburg (ots)

Jesteburg - Einbruch ins Freibad

Unbekannte brachen in der Nacht zu Montag in das Jesteburger Freibad ein. Die Täter gelangten nach Aufbrechen einer Tür in den dortigen Kiosk und öffneten gewaltsam einen Safe. Aus diesem wurde eine geringe Menge Bargeld entwendet. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 4000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Buchholz unter der Nummer 04181-2850.

Hollenstedt - Doppeleinbruch in Wohnhaus

In gleich zwei Wohnungen eines Hauses in der Straße Am Stinnberg brachen Unbekannte am Montag zwischen 10 Uhr und 15 Uhr ein. Die Täter gelangten jeweils über ein auf Kipp gestelltes Fenster in die Räumlichkeiten und durchsuchten diese nach lohnenswertem Diebesgut. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen Unterhaltungselektronik und ein Laptop. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

A 39 - Vollsperrung nach Unfall in der Baustelle

Etwa 90 Minuten musste die A 39 in Fahrtrichtung Lüneburg am Montagnachmittag gegen 17 Uhr gesperrt werden. In der einspurigen Baustelle zwischen Handorf und Lüneburg Nord kam es verkehrsbedingt zunächst zu einem Stau. Ein 24 Jähriger LKW Fahrer übersah dieses Stauende mit seinem Gespann und fuhr auf den Audi eines 37 Jährigen Mannes aus Uelzen auf. Sein Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralles noch auf zwei weitere PKW geschoben. Der Audi-Fahrer wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 45.000 Euro. Es kam zu Staulängen von bis zu sieben Kilometern. Hinweis: Ein Foto ist in der digitalen Pressemappe eingestellt

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Torsten Adam
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 -150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell