Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

08.04.2019 – 11:52

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Alarm vertrieb Einbrecher ++ Buchholz - Vorfahrt missachtet ++ Buchholz/Dibbersen - Radfahrer schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Rosengarten/Nenndorf (ots)

Alarm vertrieb Einbrecher

Heute (08.04.2019), gegen 02.40 Uhr, versuchten Diebe in ein Einzelhandelsgeschäft an der Bremer Straße einzubrechen. Als die Täter dazu ansetzten, eine Nebentür aufzubrechen, lösten sie die Alarmanlage aus. Die Diebe flüchteten ohne Beute. Es blieb bei geringem Sachschaden.

Buchholz - Vorfahrt missachtet

Auf dem Seppenser Mühlenweg kam es am Sonntag zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 49-jährige Frau verletzt wurde. Die Fahrerin eines Motorrollers war gegen 14.50 Uhr mit ihrer Maschine auf dem Seppenser Mühlenweg unterwegs, als eine 72-jährige Frau mit ihrem Ford aus dem Zeisigweg nach links den Mühlenweg einbiegen wollte. Dabei missachtete sie die Vorfahrt der von links kommenden Rollerfahrerin und fuhr los. Bei dem Zusammenstoß stürzte die 49-Jährige und verletzte sich. Sie kam in ein Krankenhaus.

Buchholz/Dibbersen - Radfahrer schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Ein 70-Jähriger Mann hat sich bei einem Verkehrsunfall am Sonntag schwer verletzt. Der Mann war gegen 13.40 Uhr mit seinem Pedelec auf der Bürgermeister-Becker-Straße unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in Höhe der Einmündung Harburger Straße zu Fall und schlug mit dem Hinterkopf auf die Fahrbahn auf. Ersthelfer fanden den Mann am Boden liegend vor und alarmierten den Rettungsdienst. Der 70-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Wie sich der Unfall genau ereignete, ist noch unklar. Bislang hat die Polizei keine Hinweise darauf, dass ein weiterer Verkehrsteilnehmer an dem Geschehen beteiligt war. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 bei der Polizei Buchholz zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg