Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

30.12.2018 – 13:00

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum von Freitag 28.12.2018 -12:00 Uhr- bis Sonntag, 30.12.2018, 12:00 Uhr

Landkreis Harburg (ots)

+++Buchholz - Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz +++

Am Samstag gegen 16:20 Uhr kam es auf der Hamburger Straße in Buchholz zu einem Verkehrsunfall, bei dem der unfallverursachende Pkw seine Fahrt zunächst einfach fortsetzte. Dieser konnte einige Straßen weiter durch den zweiten Unfallbeteiligten jedoch zum Anhalten bewegt werden. Durch die hinzugerufene Buchholzer Streifenwagenbesatzung konnte der Grund für das Verhalten des 55-jährigen Buchholzers schnell aufgeklärt werden. Dieser war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, zudem war sein Pkw nicht mehr versichert. Daher wurde das Fahrzeug an Ort und Stelle entstempelt und die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Unfallverursacher wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

+++ Handeloh - Diebstahl aus Pkw +++

Am Samstag zwischen 19:00 und 23:00 Uhr kam es in Handeloh in der Mühlenstraße und der Straße Am Markt zu zwei Diebstählen aus Kraftfahrzeugen. Hierbei schlugen unbekannte Täter jeweils die Scheibe der Fahrertür ein und entwendeten die Geldbörsen aus dem Fahrzeuginneren. Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeistation Tostedt unter 04182-28000 zu melden.

+++ Meckelfeld - Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nach Streitigkeiten +++

Beamte des Polizeikommissariates Seevetal wurden am 29.12.2018 von einer 60- jährigen Meckelfelderin zur Hilfe gerufen, da sie eine Auseinandersetzung mit ihrer Lebensgefährtin hatte. Als die Beamten eintrafen, zeigte sich die deutlich alkoholisierte 51-jährige Lebensgefährtin weiterhin aggressiv und wollte dem ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkommen. Sie wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Dabei leistete sie Widerstand gegen die Polizeibeamten und beleidigte diese fortwährend. Erst als sie sich ein wenig ausgenüchtert und beruhigt hatte, wurde sie gegen Abend aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Unter dem Strich wurden Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte in Verbindung mit Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

+++ Meckelfeld - Körperverletzung nach Streitigkeiten +++

Eine Streitigkeit unter Familienangehörigen endete am Samstagabend mit einem heftigen Faustschlag des alkoholisierten Schwiegersohnes gegen seinen 55-jährigen Schwiegervater. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 36-jährige Meckelfelder in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:
Ludwigkeit, PK
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg