Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Altpapiercontainer angezündet ++ Jesteburg - Einbrecher gestört? ++ Hanstedt - Spiegelgläser abmontiert ++ Neu Wulmstorf - PKW aufgebrochen

Tostedt (ots) - Altpapiercontainer angezündet

Heute (14.8.2017), gegen 2:30 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in die Kastanienallee gerufen. Unbekannte hatten dort einen blauen Altpapiercontainer in Brand gesetzt. Weitere benachbarte Container wurden durch die Hitze ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr aus Tostedt löschte die Flammen. Es blieb bei einem Sachschaden von etwa 1000 EUR. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei in Tostedt, Telefon 04182 28000.

Jesteburg - Einbrecher gestört?

In der Zeit zwischen Freitag, 11:00 Uhr und Sonntag, 12:00 Uhr, machten sich Unbekannte an einem Einfamilienhaus an der Straße Föhrenstieg zu schaffen. Offenbar hatten die Täter in Abwesenheit der Bewohner eine Leiter an das Gebäude gestellt und im Obergeschoss Fliegengitter von einem Fenster entfernt. Aus unbekannten Gründen brachen sie ihr Vorhaben ab. Es kam nicht zu einem Einstieg in das Haus.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Einbrecher möglicherweise beobachtet haben. Hinweise bitte an die Telefonnummer 04181 2850.

Hanstedt - Spiegelgläser abmontiert

In der Nacht zu Sonntag betraten Diebe ein Grundstück an der Bergstraße. Dort montierten sie die Spiegelgläser der beiden Außenspiegel eines Audi A3 ab und machten sich damit aus dem Staub. Die Tatzeit liegt zwischen 22 und 11 Uhr. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 EUR.

Neu Wulmstorf - PKW aufgebrochen

Ein BMW 116i ist in der Zeit zwischen Samstag, 22:00 Uhr und Sonntag, 10:15 Uhr, aufgebrochen worden. Der Wagen stand im Rüterweg. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und entwendeten im Anschluss das Lenkrad inklusive des Airbags. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 1000 EUR.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105 6200.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: