Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

01.06.2017 – 11:54

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Räuber mit Kopfnuss in die Flucht geschlagen ++ Welle - Werkzeuge und Diesel gestohlen ++ Seevetal/Fleestedt - Leichtkraftrad vom Grundstück gestohlen ++ Und weitere Meldungen

Winsen (ots)

Räuber mit Kopfnuss in die Flucht geschlagen

Ein 38-jähriger Mann ist am Mittwoch, gegen 21:30 Uhr überfallen worden, nachdem er unmittelbar zuvor im Von-Somnitz-Ring Geld von einem Automaten der Commerzbank abgehoben hatte. Der Unbekannte forderte den 38-Jährigen auf, ihm das Geld zu geben. Dabei kam er dem Mann bedrohlich nahe. Dieser verpasste dem Räuber kurzerhand eine Kopfnuss und flüchtete aus der Situation.

Eine nähere Beschreibung des Täters liegt nicht vor. Zeugen die den Raubversuch beobachtet haben oder die sonstige Hinweise zu dem möglichen Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04171 7960 bei der Polizei in Winsen zu melden.

Welle - Werkzeuge und Diesel gestohlen

Am frühen Dienstagmorgen, in der Zeit zwischen 1:00 Uhr und 5:00 Uhr, drangen Unbekannte in der Straße Hassel in eine Lagerhalle ein. Hieraus entwendeten sie mehrere Kettensägen, ein Kernbohrgerät sowie weitere Zubehörteile. Aus einem Ackerschlepper zapften die Täter dann noch rund 100 l Dieselkraftstoff ab. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5000 EUR.

Seevetal/Fleestedt - Leichtkraftrad vom Grundstück gestohlen

In der Nacht zu Mittwoch begaben sich Diebe auf ein Grundstück am Schlesierweg. Dort entwendeten sie ein hinter dem Haus abgestelltes Leichtkraftrad der Marke Generic Motor mit dem Kennzeichen WL-FK 69. Wie die Täter das Fahrzeug abtransportierten, ist unklar. Der Wert der Maschine wird auf rund 2000 EUR geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105 6200.

Seevetal/Hittfeld - Erneut Navigationssystem gestohlen

In der Zeit zwischen Dienstag, 17:30 Uhr und Mittwoch, 12:30 Uhr, machten sich Diebe an einem VW Golf Plus, der am Fahrbahnrand der Eichendorffstraße abgestellt war, zu schaffen. Die Täter öffneten das Fahrzeug auf unbekannte Weise und bauten das Navigationssystem aus dem Cockpit aus. Besonders dreist: Erst vor zwei Wochen war der Wagen schon einmal aufgebrochen worden. Auch dabei stahlen die Täter ein Navigationssystem. In das Fahrzeug war gerade ein Ersatzgerät eingebaut worden. Der Schaden beläuft sich auf rund 1700 EUR.

Winsen - Ingewahrsamname nach Hausfriedensbruch und Beleidigung

Ein 36-jähriger Iraner hat am Mittwoch für zwei Polizeieinsätze am Amtsgericht gesorgt. Dem Mann war durch Mitarbeiter des Gerichts gegen 11:40 Uhr ein Hausverbot erteilt worden. Er weigerte sich jedoch beharrlich, das Gebäude zu verlassen. Erst nachdem die Polizei hinzu gerufen wurde, begab sich der Mann in Begleitung der Beamten ins Freie.

Wenige Minuten nachdem die Beamten die Örtlichkeit verlassen hatten, kehrte der 36-Jährige in das Gerichtsgebäude zurück. Dort beleidigte er die Mitarbeiter der Wachtmeisterei auf das Übelste. Erneut musste die Polizei gerufen werden. Dieses Mal nahmen die Beamten den Mann auf richterliche Anordnung zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam und transportierten ihn auf die Polizeidienststelle. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Beleidigung eingeleitet.

Jesteburg - Betrunken auf die Fahrbahn gelaufen

Ein 51-jähriger Mann musste heute (1.6.2017), gegen 1:00 Uhr in Gewahrsam genommen werden. Der Bendestorfer lief völlig betrunken mitten auf der Hauptstraße in Jesteburg umher und versuchte, vorbeifahrende Fahrzeuge anzuhalten. Als die Polizisten eintrafen und ihn aufforderten, den Bereich zu verlassen, quittierte er das mit diversen Beleidigungen. Daraufhin wurde der 51-jährige Gewahrsam genommen. Auch auf der Dienststelle in Buchholz beleidigte der Mann noch mehrere Polizisten. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rosengarten/Nenndorf - Trotz Fahrverbots gefahren und Unfall verursacht

Eine 80-jährige Frau hat am Mittwoch, gegen 19:40 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz an der Bremer Straße beim Rangieren einen anderen PKW beschädigt. Verletzt wurde hierbei glücklicherweise niemand.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der Frau die Fahrerlaubnis wegen persönlicher Mängel bereits unanfechtbar entzogen worden war. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung