Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

27.01.2017 – 11:53

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Polizei sucht Zeugen nach Scheunenbrand

Winsen/Scharmbeck (ots)

Nach dem Brand einer Scheune an der Scharmbecker Dorfstraße am frühen Dienstagmorgen hat die Polizei die Brandstelle mittlerweile mit einem Brandmittelspürhund abgesucht. Außerdem ist ein Gutachter eingeschaltet worden. Einige Untersuchungen stehen noch aus. Aktuell kann aber Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Bei dem Brand war auch ein angrenzendes Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen worden. Hier schliefen zur Brandausbruchszeit zehn Personen. Nur aufgrund der schnellen Meldung und des zügigen Einsatzes der Feuerwehr konnte ein weit größerer Schaden verhindert werden.

Aus mehreren Zeugenbefragungen weiß die Polizei, dass bereits in einer frühen Phase des Brandes ein Mann vor Ort war und den Brandverlauf beobachtet hat. Dieser Mann könnte der Polizei weitere wichtige Erkenntnisse liefern und wird deswegen als Zeuge gesucht.

Er wird wie folgt beschrieben: ca. 25-32 Jahre alt, durchschnittliche Körpergröße, Raucher, trug einen auffällig glitzernden, eckigen Ohrstecker im linken Ohr, war bekleidet mit einer Jogginghose und einer blousonartigen, eventuell gefleckten Jacke (Typ "Bomberjacke").

Dieser und mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04171 7960 bei der Polizei Winsen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell