Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: ++ Polizei sucht Trickdieb ++ Polizei fasst Fahrraddiebe ++ Polizei Buchholz warnt vor Trickdieben ++

Buchholz (ots) - ++ Polizei Buchholz warnt vor Trickdieben

Dibbersen. Die Polizei Buchholz warnt vor Trickdieben, die in der letzten Woche die Mitarbeiter eines Küchengeschäftes in Dibbersen ablenkten, um aus einer Schublade eine Geldbörse zu stehlen. Es handelt sich dabei um ein Paar im Alter von 45 bis 50 Jahren. Der Mann verwickelte die Angestellten in ein Gespräch über eine Kinderküche. Währenddessen hielt sich die Frau ganz in der Nähe der Schublade mit der Geldbörse auf. Kurze Zeit später wurde das Gespräch abrupt beendet, als die Frau sich wieder dazu gesellte. Bei einer Nachschau wenig später stellte sich der Diebstahl des Portmonees heraus.

Der Mann ist etwa 1,75 Meter groß mit dunklen Haaren und gepflegtem Äußeren. Er trug eine hellbraune Jacke und eine dunkle Hose. Er sprach mit leichtem - möglicherweise rumänischem - Akzent. Die Frau ist etwa 1,60 - 1,65 Meter groß, hat braune längere haare und trug einen dunkelbraunen etwas über knielangen Trenchcoat mit einem Halstuch. Möglicherweise ist dieses Paare für den Diebstahl der Geldbörse mit zahlreichen Dokumenten und EC- sowie Kreditkarten verantwortlich. Nur beim Bargeld lagen die Diebe daneben, es war nur etwas Münzgeld in der Börse. Tipps bitte unter Tel. 04181-2850 an die Polizei in Buchholz.

++ Polizei fasst Fahrraddiebe

Buchholz. Eine 22-jährige Buchholzerin hatte am Freitag tagsüber ihr Fahrrad der Marke Rabeneick verschlossen am Fahrradständer des Buchholzer Bahnhofes abgestellt. Als sie abends zurückkam, war es durch zunächst unbekannte Täter entwendet worden. Das zeigte sie bei der Buchholzer Wache an.

Am Sonntag kontrollierten Beamte der Wache in der Innenstadt zwei 20 und 23 Jahre alte Männer aus Buchholz. Sie hatten das Fahrrad im Wert von rund 150 Euro dabei. Die Beamten stellten das Zweirad sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen Schweren Fahrraddiebstahls gegen das Duo ein. Das Rad stellte die Polizei sicher.

++ Polizei sucht Trickdieb

Seevetal. Im Bereich des Edeka-Marktes an der Pastorenwiese in Seevetal schlug am Samstag kurz nach 10 Uhr ein unbekannter Trickdieb zu. Der Mann gab einem 76-jährigen Geschädigten aus Hamburg gegenüber vor, ein 2-Euro-Stück wechseln zu wollen. Als der Geschädigte ihm zwei Eurostücke geben wollte, passte dem Tatverdächtigen das immer noch nicht, er wollte kleineres Geld.

Die Suche danach nutzte der Täter aus, um insgesamt 200 Euro aus dem Scheinfach des Portmonees des Hamburgers zu stehlen. Danach floh der Dieb in unbekannte Richtung und konnte auch bei einer Nachsuche der Polizei nicht angetroffen werden.

Beschrieben wurde der Dieb als etwa 30 Jahre alt, mit dunklen Haaren und dunkler Bekleidung. Er sprach mit osteuropäischem Akzent. Wer den Tatverdächtigen am Samstag gesehen hat und weitere Hinweise, zum Beispiel zu einem von ihm benutzten Auto, geben kann, sollte die Polizei in Hittfeld unter der Rufnummer 04105-6200 anrufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
Detlev Kaldinski

Telefon: 04181/285-111
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: