PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

07.04.2015 – 13:54

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Mit dem Pkw in Regenrückhaltebecken gefahren ++ Buchholz - Nach Verkehrsunfall am 01. April: 88-jähriger Fußgänger im Krankenhaus verstorben

Buchholz (ots)

Mit dem Pkw in Regenrückhaltebecken gefahren

Ein 84-jähriger Mann hat heute (07.04.15) für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt. Der Fahrer eines Opel Vectra war auf der Steinbecker Straße in Richtung B 75 unterwegs, als er gegen 09.10 Uhr im Kreisel an der Zimmererstraße nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Laternenmast prallte. Beim Zurücksetzen des Opels fuhr der 84-Jährige dann rückwärts über die Einmündung Tischlerstraße in ein Regenrückhaltebecken auf der gegenüberliegenden Seite. Dort blieb der Wagen zur Hälfte im hüfthohen Wasser stehen. Der Mann wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit. Verletzt hatte er sich nicht. Da eine medizinische Ursache für den Unfall nicht auszuschließen war, kam der 84-Jährige vorsichtshalber in ein Krankenhaus. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Wie hoch der Gesamtschaden ist, steht noch nicht fest.

Buchholz - Nach Verkehrsunfall am 01. April: 88-jähriger Fußgänger im Krankenhaus verstorben

Am 01. April, gegen 11.50 Uhr, war der Mann in der Bremer Straße hinter einem geparkten Pkw auf die Fahrbahn getreten und dabei seitlich mit einem vorbeifahrenden Wagen zusammengeprallt. Der 88-Jährige fiel zurück auf den Boden und verletzte sich am Kopf. Er war ansprechbar und kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Wie die Polizei am Ostermontag erfuhr, verstarb der Fußgänger noch am Tage des Unfalls in einer Hamburger Klinik.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell