Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

12.03.2015 – 10:47

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Nach Ladendiebstahl wiedererkannt ++ Seevetal/Karoxbostel - Werkzeuge gestohlen ++ Seevetal/Waldesruh - Einstieg durch Kellerfenster ++ Seevetal/Emmelndorf - Verkehrsunfallflucht

Winsen (ots)

Nach Ladendiebstahl wiedererkannt

Ein 30-Jähriger ist am Mittwoch vorläufig festgenommen worden. Der Mann war vom Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes an der Straße Löhnfeld wiedererkannt worden. Am Montag hatte ihn eine Überwachungskamera dabei gefilmt, wie er mit einer Kaffeemaschine und zwei Soundsystemen im Gesamtwert von rund 500 Euro den Laden ohne zu bezahlen verlassen hatte.

Die Beamten nahmen den Marokkaner vorläufig fest. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizisten das mutmaßliche Diebesgut. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nach seiner Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Mann wieder entlassen.

Seevetal/Karoxbostel - Werkzeuge gestohlen

In der Zeit zwischen Dienstag, 12 Uhr und Mittwoch, 05.45 Uhr, sind Diebe in eine Werkshalle an der Straße Am Mühlenbach eingedrungen. Die Täter brachen ein Rolltor auf und entwendeten diverse Werkzeuge und einen Außenbordmotor. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Hinweise bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105/6200.

Seevetal/Waldesruh - Einstieg durch Kellerfenster

Am Mittwoch, zwischen 10.30 und 20.45 Uhr, kam es im Kleckener Kirchweg zu einem Wohnhauseinbruch. Die Täter entfernten das Gitter einer Kellerlichtschachtes und hebelten im Anschluss das Kellerfenster des Einfamilienhauses auf. Danach durchsuchten sie sämtliche Wohnräume. Was die Unbekannten dabei erbeuten konnten ist noch unklar.

Seevetal/Emmelndorf - Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch kam es in der Zeit zwischen 12.45 und 13.20 Uhr auf dem Parkplatz des Bioladens in der Emmelndorfer Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein grauer VW Jetta vorne links beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Jetta entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro.

Hinweise zum Verursacher bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105/6200.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell