Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pkw aufgebrochen ++ Winsen - Einbrecher klettern durchs Kellerfenster ++ Seevetal/Maschen - Auffahrunfall ++ Rosengarten/Sieversen - Trotz Überschlags nur leicht verletzt

Seevetal/Meckelfeld (ots) - Pkw aufgebrochen

In der Zeit zwischen Samstag, 23 Uhr und Sonntag, 09.15 Uhr, haben Unbekannte an der Straße Eichenhagen die Seitenscheibe eines Opel Zafira eingeschlagen. Der Wagen war vom Besitzer am Fahrbahnrand geparkt worden. Die Täter durchwühlten den gesamten Innenraum, wurden dabei aber offenbar nicht fündig. Es blieb bei einem Sachschaden von rund 150 Euro.

Winsen - Einbrecher klettern durchs Kellerfenster

Besonders agile Einbrecher waren am Sonntag in der Lüneburger Straße aktiv. In der Zeit zwischen 00.30 und 10.30 Uhr hoben sie die Lichtschachtasbdeckung eines Geschäftshauses aus der Verankerung und zwängten sich durch das Kellerfenster in das Gebäude. Sie durchsuchten die Büroräume und konnten dabei mehrere hundert Euro Bargeld erbeuten.

Seevetal/Maschen - Auffahrunfall

Am Samstag, gegen 17.05 Uhr, kam es auf der Horster Landstraße zu einem Auffahrunfall. Eine 57-jährige Frau fuhr aus Ramelsloh kommend die Horster Straße entlang. Da sie links abbiegen wollte, verlangsamte sie ihren Mitsubishi Colt, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Dies bemerkte eine hinter ihr fahrende 43-Jährige zu spät. Die Frau fuhr mit ihrem Ford Focus auf den Mitsubishi auf. Hierbei wurden die 57-Jährige sowie ihre 27-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Sachschaden an den beiden Pkw beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Rosengarten/Sieversen - Trotz Überschlags nur leicht verletzt

Glück im Unglück hatte am Sonntag ein 18-jähriger Fahranfänger. Der Mann war gegen 23.10 Uhr auf der Rosengartenstraße unterwegs. Mit seinem C-Klasse-Mercedes geriet er auf der nassen Fahrbahn ins Schlingern. Der Wagen verließ die Fahrbahn und überschlug sich zweimal im rechten Seitenraum. Der 18-Jährige wurde hierbei lediglich leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: