Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

09.12.2018 – 11:14

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Celle

Celle (ots)

Supermarkt überfallen

Am Freitagabend ist es im EDEKA-Markt in Ovelgönne, kurz nach Geschäftsschluss, um 20.10 Uhr, zu einem bewaffneten Raubüberfall gekommen. Hier hatten zwei maskierte Täter zunächst einer Angestellten aufgelauert und sie, unter Drohung mit einer Pistole und einem Messer, in das Lager zurückgedrängt. Hier ist eine weitere Angestellte dann aufgefordert worden, den Tresor zu öffnen und den Tätern das vorhandene Bargeld auszuhändigen. Die Täter konnten danach unter Mitnahme des geraubten Bargeldes in unbekannte Richtung flüchten. Die Täter waren von normaler Statur, ca. 185 cm groß und als Maskierung diensten schwarze Tücher über Mund und Nase sowie dunkle Mützen. Einer der Täter sprach deutsch mit hartem Akzent. Zeugen, denen kurz vor Geschäftsschluss verdächtige Personen aufgefallen waren, werden gebeten, sich bei der Polizei Celle zu melden. Tel. 277215.

Wohnungseinbrüche in Stadt und Landkreis

Am Samstag war es in den späten Nachmittags- und frühen Abendstunden zu insgesamt vier Wohnungseinbrüchen in Stadt und Landkreis gekommen. Die Täter hatten hierzu jeweils Terrassentüren sowie Fenster im Erdgeschoß aufgehebelt und die Häuser gezielt nach Schmuck und Bargeld durchsucht. Die Tatorte befanden sich in Bröckel, Hauptstraße, in Altencelle / Burg, am Föscherberg und in der Burger Landstraße sowie in der Lüder-Wose-Straße. In einem Fall wurde die Geschädigte auf den Einbruch aufmerksam und konnte die Täter durch einen Schlag gegen die Innenseite des Fensters verscheuchen. In allen Fällen werden Zeugen, denen in der tatrelevanten Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, sich bei der Polizei Celle zu melden. Tel. 05141-277215

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Telefon: 05141/277-215
E-Mail: esdfa@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle