Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Autofahrer lässt gestürztes Kind am Unfallort zurück

Celle -Heese (ots) - In den frühen Morgenstunden des 14. September stieß ein blauer Geländewagen mit einer 10-jährigen Fahrradfahrerin im Einmündungsbereich "Krähenberg/An der Hasenbahn" zusammen. Obwohl das Kind gestürzt war, entfernte sich der unbekannte Fahrer von der Unfallstelle. Auf dem Weg zur Schule befuhr die 10-jährige Fahrradfahrerin um 07.20 Uhr die Straße "Krähenberg" in Richtung Wilhelm-Heinichen-Ring. Vor der einmündenden Straße "An der Hasenbahn" hielt das Kind an. Nachdem es sich vergewissert hatte, dass kein Auto kommt, fuhr es weiter. Als das Kind bereits die Fahrbahnmitte erreicht hatte, kam ein PKW aus der Straße "An der Hasenbahn". Dieser erfasste das Vorderrad des Fahrrades und das Kind stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei wurde die 10-Jährige leicht verletzt. Der unbekannte Fahrzeugführer kümmerte sich nicht um das Kind. Dieser bog nach links in die Straße "Krähenberg" ein und fuhr in Richtung Wietzenbruch davon. Zeugen, die Hinweise zum blauen Geländewagen oder zum Fahrer geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden (05141/277215).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Michael Stoll
Telefon: 05141277105
E-Mail: michael.stoll@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: