Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle

28.11.2017 – 10:03

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: 37jähriger schwer verletzt

Wolthausen (ots)

Bei einem Verkehrsunfall der sich gestern Morgen um 05.55 Uhr auf der Bundesstraße 3 zwischen Groß Hehlen und Wolthausen ereignete, wurde ein 37 Jahre alter Mann aus Celle schwer verletzt.

Er war mit seinem Seat in Richtung Norden auf der B 3 unterwegs, als ein Reh die Fahrbahn von rechts nach links querte. Den Zusammenstoß mit dem Tier konnte der Fahrer nicht vermeinden.

Das Tier wurde aufgeworfen, durchbrach die Frontscheibe, traf den 37jährigen am Kopf und flog schließendlich durch die Heckscheibe wieder auf die Fahrbahn.

Der am Kopf schwer verletzte Fahrzeugführer wurde nach einer ersten notärztlichen Behandlung an der Unfallstelle in die Medizinische Hochschule nach Hannover gebracht.

Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Polizeikommissariat Bergen
Guido Koch
Telefon: 05051/47166-131
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle