Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

13.11.2017 – 15:00

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Isegrim in Wietze gesichtet

Wietze (ots)

Am Montagmittag, gegen 11:50 Uhr, wurde der Polizei in Wietze eine Wolfssichtung mitgeteilt. Das allein ziehende Tier kam von einem Grundstück in der Nachbarschaft der Polizeistation Wietze und streifte dann ein kurzes Stück entlang der Steinförder Straße. Wenig später kam der mutmaßliche Wolf zurück, und verschwand schließlich über das Flüsschen "Wietze" in das dahinterliegende Waldgebiet. Die daraufhin eingesetzten Polizeibeamte konnten den Wolf ebenfalls noch kurz sehen und verständigten daraufhin den Wolfsberater. Der Vierbeiner machte einen aufgescheuchten und verängstigten Eindruck. Vermutlich hatte er sich einfach nur verlaufen. Eine Gefahr für Verkehrsteilnehmer oder Anwohner bestand nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung