Polizeiinspektion Celle

POL-CE: In Gegenverkehr geraten - Geschädigte gesucht

Bergen (ots) - Bereits am vergangenen Samstagnachmittag, gegen 14.30 h, befuhr der Fahrer eines weißen VW Caddy die B3 aus Richtung Bergen in Richtung Soltau. Zwischen Bleckmar und Wardböhmen geriet der VW-Fahrer aufgrund von Übermüdung in den Gegenverkehr, sodass ein entgegenkommender Pkw eine Gefahrenbremsung durchführen und in voller Breite und Länge auf den Grünstreifen ausweichen musste. Der Verursacher konnte durch den Gefährdeten sowie einer weiteren Zeugin zur Rede gestellt werden, jedoch wurden die Personalien nicht notiert.

Da die Anzeigeerstattung erst im Nachhinein bei der Polizei in Soltau erfolgte, war keine Polizei an der Unfallstelle. Die Personalien des Ausgewichenen wurden daher nicht notiert, sind aber notwendig. Es habe sich um einen ca. 50 Jahre alten Mann gehandelt, der in Begleitung einer ungefähr gleichaltrigen Frau gewesen sei. Beide seien mit einem silbernen Fiat Punto unterwegs gewesen. Die Polizei bittet die beiden Personen aus dem Kleinwagen bzw. Zeugen, die zur Identifizierung der Geschädigten sowie zum Unfallhergang beitragen können, sich bei der Polizei in Bergen, Tel.: (05051) 471660, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: