Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

08.06.2017 – 12:14

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Radfahrer schlägt auf Spaziergängerin ein

Wathlingen/Nienhagen (ots)

Am gestrigen Mittwoch, 07.06.2017, gegen 17:30 Uhr, kam es auf dem Bennebosteler Weg zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer 50 Jahre alten Frau.

Die Frau ging mit ihrem Hund zwischen Bennebostel und Nienhagen spazieren, wobei sie den Hund an einer Leine führte.

In Höhe des Radweges Richtung Celle kam ihr ein Mann auf einem Fahrrad entgegen. Als dieser sie passieren wollte, verhedderte er sich in der Hundeleine und kam zu Fall.

Die Hundehalterin habe sich sofort um den Gestürzten gekümmert und dem augenscheinlich unverletztem Mann aufgeholfen.

Dieser habe plötzlich angefangen zu schreien und den Hund am Halsband in die Luft gerissen. Dann sei er mit den Fäusten auf die Frau losgegangen. Er habe sie ins Gesicht und auf den Rücken geschlagen. Anschließend habe er noch an ihren Haaren gerissen, bis das Opfer sich zu seinem in der Nähe geparktem Auto flüchten konnte.

Die Spaziergängerin wurde durch den Angriff leicht verletzt.

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 40-50 Jahre
   - sehr schlank
   - trug Brille mit Metallgestell
   - bekleidet mit schwarzer Regenschutzbekleidung 

Der Mann fuhr auf einem schwarzem Tourenrad und hatte einen schwarzen Rucksack auf dem Gepäckträger befestigt.

Wer Hinweise zu dem Radfahrer geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Wathlingen unter der Telefonnummer 05144 9866-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Juliane Kahr
Telefon: (05141) 277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung