Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

07.12.2016 – 10:24

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Mutter und Sohn bei Unfall verletzt

Altencelle (ots)

Am Dienstagnachmittag, gegen 15:35 Uhr, kam es zu einem schweren Unfall in der Straße "Große Redder", in Höhe der Einmündung zum Lärchenweg, als eine 27 Jahre alte Frau mit ihrem 6-jährigen Sohn den Fußgängerüberweg überquerte und dabei von dem Peugeot einer 35 Jahre alten Frau aus Wathlingen erfasst wurde. Die Autofahrerin hatte die Fußgänger offenbar schlicht weg übersehen. Während die Mutter mit Prellungen davon kam, zog sich das Kind eine Oberschenkelfraktur zu. Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten Mutter und Sohn vor Ort und brachten beide anschließend ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle