Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

07.12.2016 – 10:24

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Mutter und Sohn bei Unfall verletzt

Altencelle (ots)

Am Dienstagnachmittag, gegen 15:35 Uhr, kam es zu einem schweren Unfall in der Straße "Große Redder", in Höhe der Einmündung zum Lärchenweg, als eine 27 Jahre alte Frau mit ihrem 6-jährigen Sohn den Fußgängerüberweg überquerte und dabei von dem Peugeot einer 35 Jahre alten Frau aus Wathlingen erfasst wurde. Die Autofahrerin hatte die Fußgänger offenbar schlicht weg übersehen. Während die Mutter mit Prellungen davon kam, zog sich das Kind eine Oberschenkelfraktur zu. Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten Mutter und Sohn vor Ort und brachten beide anschließend ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle