PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Celle mehr verpassen.

03.11.2016 – 10:20

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Einbrecher überrascht

Celle / Stadt und Landkreis (ots)

Celle:

Am Mittwochnachmittag kam es zu einem versuchten Einbruchdiebstahl in ein Wohnhaus im Gottfried-Kittel-Weg in Altencelle.

Die 61 Jahre alte Bewohnerin befand sich allein im Haus, als es kurz nach halb vier an der Haustür klingelte. Durch den Glasausschnitt in der Haustür sah sie einen Mann, der mit dem Rücken zur Tür stand. Da sie die Person nicht kannte und keinen Besuch erwartete, öffnete sie nicht. Zirka eine halbe Stunde später hörte sie Stimmen im Haus. In der Annahme, es sei ihr Ehemann, der von der Arbeit zurückkehrte, rief sie seinen Namen und bemerkte daraufhin, dass zwei Personen aus dem Haus flüchteten. Nach einer ersten Durchsicht wurden offenbar keine Gegenstände gestohlen.

Die unbekannten Täter hatten ein Fenster aufgehebelt und waren in das Wohnhaus eingedrungen. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen dürfte es sich um drei Einbrecher gehandelt haben. Einer der Täter sei etwa 160 Zentimeter groß und von schlanker Statur gewesen. Dieser habe einen grauen Kapuzenpullover getragen.

Nienhagen:

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich noch am selben Nachmittag, kurz vor 17 Uhr, im Birkenkamp in Nienhagen. Dort hebelten die Unbekannten das Schlafzimmerfenster auf der Rückseite des Wohnhauses auf und stiegen in das Haus ein. Als die Einbrecher dann den Flur betraten lösten sie die Alarmanlage aus und flüchteten aus dem Haus. Der 13-jährige Nachbarsjunge wurde auf den Alarm aufmerksam und erkannte drei Männer, die vom Grundstück liefen und in einen davor abgestellten silbernen BMW Kombi stiegen. Dann fuhr das Fahrzeug in Richtung Grenzweg davon. Der Junge alarmierte die Polizei, die trotz sofortiger Fahndung kein entsprechendes Fahrzeug mehr feststellen konnte.

Aufgrund der Parallelen in beiden Fällen, geht die Polizei von einem Tatzusammenhang aus. Hinweise zu den jeweiligen Taten oder den Verdächtigen nimmt die Polizei Celle, Tel. (05141) 277215, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: presse@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle