Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Bahnstrecke kurzzeitig gesperrt

Celle/Vorwerk (ots) - Zu einer kurzzeitigen Beeinträchtigung des Zugverkehrs kam es am Mittwochnachmittag im Bereich Vorwerk, auf der Gleisstrecke Hannover - Uelzen. Die Bundespolizei hatte gegen 17:20 Uhr die Celler Kollegen über einen in Gleisnähe befindlichen Mann informiert und um Unterstützung gebeten. Eine nicht ungefährliche Situation, denn die Züge fahren in diesem Bereich bereits Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h.

Die Beamten stellten fünf Jugendliche im Alter zwischen 13 und 18 Jahren fest, die auf einem parallel zur Bahnlinie verlaufenen Weg saßen und "chillten". Sie gaben an, auch mal dichter an die Gleise herangegangen zu sein. Sie hätten sich aber sofort wieder entfernt, wenn ein Zug gekommen sei.

Im Rahmen dieses Einsatzes musste die Bahnstrecke aus Sicherheitsgründen für knapp zehn Minuten gesperrt werden. Betroffen davon war ein ICE, der auf offener Strecke anhalten musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: