Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

15.02.2016 – 10:49

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Brennender Transporter zuvor in Sehnde gestohlen

POL-CE: Brennender Transporter zuvor in Sehnde gestohlen
  • Bild-Infos
  • Download

Hambühren (ots)

Heute morgen um 04.16 Uhr wurde der Leitstelle der Polizei ein brennendes Auto im Bereich des Bruchweges in Hambühren gemeldet. Umgehend wurde die Feuerwehr Hambühren an den Brandort entsandt. Die Brandschützer konnten allerdings nicht verhindern, dass der Opel Vivaro durch den Brand komplett zerstört wurde.

Die durch die Polizei am Ereignisort geführten Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug zuvor beim Abbiegen von der Landesstraße 310 in den Bruchweg zwei Verkehrsschilder beschädigte und etwa 100 Meter hinter der Einmündung stehen gelassen und anschließend in Brand gesetzt wurde. Außerdem ermittelten die Polizisten, dass der Opel in der Nacht im Bereich Sehnde gestohlen worden war.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Polizeikommissariat Bergen
Guido Koch
Telefon: 05051/47166-132
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung