Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Celle mehr verpassen.

14.12.2015 – 14:07

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Verkehrsunfall endet tragisch

Celle (ots)

Am Montagmorgen ereignete sich im Einmündungsbereich der Lüneburger Straße / Wittinger Straße ein Verkehrsunfall, an dem eine Radfahrerin und ein Autofahrer beteiligt waren. Während die Radfahrerin nach dem Zusammenstoß über die Haube des Autos rutschte und unverletzt blieb, stellten sich jedoch beim Autofahrer im Anschluss gesundheitliche Probleme ein.

Der 78 Jahre alte Fahrer eines Opel Astra fuhr gegen 07.35 Uhr vom Torplatz in die Lüneburger Straße. Als er von dort gleich nach rechts in die Wittinger Straße abbiegen wollte, kam ihm die 11 Jahre alte Radfahrerin entgegen. Beide schafften es nicht mehr rechtzeitig anzuhalten und stießen in der Folge zusammen. Nachdem sich Zeugen des Geschehens um das Mädchen kümmerten, fuhr der Mann sein Auto an die Seite. Als er dann die wenigen Schritte zur Unfallstelle zurückkehrte, brach der 78-Jährige zusammen und blieb regungslos auf dem Boden liegen. Die herbeigerufenen Rettungskräfte mussten lebensrettende Sofortmaßnahmen einleiten und brachten den Mann ins Krankenhaus, wo er wenig später, vermutlich an den Folgen einer Herzerkrankung, verstarb.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle