Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle

08.10.2015 – 12:35

Polizeiinspektion Celle

POL-CE: 32-Jähriger vor Lebensmitteldiscounter niedergestochen

Celle (ots)

Am Mittwochabend, gegen 19.,00 Uhr, wurde ein 32 Jahre alter Mann unmittelbar vor dem Lebensmitteldiscounter in der Straße "An der Hasenbahn" niedergestochen. Der Mann hatte zuvor alkoholische Getränke gekauft. Beim Verlassen des Geschäftes seien zwei Männer auf ihn zugekommen. Während einer ihm unvermittelt mit einem nicht näher bezeichneten Gegenstand in die Seite gestochen hatte, versuchte der andere ihn mit einem kettenähnlichen Gegenstand zu schlagen. Beide Männer sind dann in Richtung der Bahnschienen davongelaufen.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurde das 32-Jährige Opfer von Mitarbeitern des Discounters betreut. Anschließend kam der Verletzte ins Krankenhaus. Dort wurde die Stichverletzung von den behandelnden Ärzten als lebensbedrohlich beurteilt, so dass er sich noch im Verlaufe des Abends einer Operation unterziehen musste. Derzeit ist sein Gesundheitszustand jedoch als stabil zu bezeichnen.

Die Täter sollen zwischen 40 und 50 Jahre alt und von osteuropäischer Herkunft gewesen sein. Einer der Männer wurde als klein und dick beschrieben. Er habe eine dunkle Lederjacke getragen. Da die Hintergründe der Tat noch völlig unklar sind, bittet die Polizei Celle, Tel. (05141) 277215, um sachdienliche Hinweise zum Geschehen und zu den Tätern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Celle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle