Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Verkehrserziehung einmal anders

Celle (ots) - Am Montagnachmittag geriet eine 88 Jahre alte Frau, die mit ihrem Fahrrad in der Magnusstraße unterwegs war, mit einer 55 Jahre alten Frau in Streit. Grund war das in Halteverbot geparkte Auto der 55-jährigen.

Da das Streitgespräch offensichtlich für die 88-jährige keinen zufriedenstellenden Verlauf nahm, rammte sie ihr Fahrrad gleich zweimal in die Beifahrerseite des Autos, so dass Kratzer und Dellen entstanden. Damit aber nicht genug, stieß die ältere Dame ihr Rad noch gegen ein zweites geparktes Fahrzeug, so dass auch dort Sachschaden verursacht wurde. Derzeit wird von ca. 800 Euro Gesamtschaden ausgegangen.

Gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten verweigerte sie zunächst die Angabe ihrer Personalien. Da die Frau aber in der Vergangenheit bereits durch mehrere "eigene Sanktionierungen" von Parksündern aufgefallen war, ließ sich ihr Name letztlich feststellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: