Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Warnung vor Geldwechselversuchen

Celle (ots) - Heute im Laufe des Vormittags versuchte ein Unbekannter auf dem Parkplatz des E-Centers in der Telefunkenstraße mit einen Geldwechsel-Trick an das Geld von hilfsbereiten Menschen zu kommen. Der Unbekannte, den eine Zeugin als etwa 40 Jahre alt und südländisch aussehend beschrieb, bat mehrere Personen eine Münze zu wechseln.

Der Mann ging dabei gezielt nur auf ältere Menschen zu und hielt ihnen eine 2-Euro Münze entgegen, augenscheinlich um sich diese wechseln zu lassen. Dabei verhielten sich alle Angesprochenen instinktiv richtig, reagierten nicht auf die Bitte des Mannes und ließen Geldbörsen in ihren Taschen, so dass es zu keinem Diebstahl kam.

Der Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Uwe Geyler zeigte sich erfreut über das Verhalten der "Betroffenen".

Aus jahrelanger Erfahrung kennt Geyler die Intention solcher "Ganoven" und erklärt dazu: "Wenn das Opfer die Geldbörse zieht und das Münzfach öffnet, wird es vom Täter abgelenkt. Während dieser beispielsweise seine Münze in die Börse wirft, nimmt er dabei unbemerkt Banknoten heraus und verschwindet. Die Bestohlenen bemerken die Tat dann erst viel später."

Für den Fall, dass man vor einem Einkaufsmarkt von einem Fremden angesprochen und gebeten wird, Geld zu wechseln, sollte man das eigene Portemonnaie in der Tasche lassen. Vielmehr sollte man den freundlichen Hinweis geben, das Geld an einer der Kassen in den Geschäften zu wechseln.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: