Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Mann überfallen - Zigarette erbeutet

Celle (ots) - Gestern Abend wurde ein 77 Jahre alter Mann in der Breiten Straße Opfer eines Überfalls.

Der Mann befand sich gegen 23.05 Uhr mit seinem Hund auf dem allabendlichen Spaziergang. Er bog gerade von der Kirchstraße nach links in die Breite Straße ab, als er zwei Personen auf der gegenüberliegenden Straßenseite bemerkte, die sich unterhielten. Auf dem Weg in Richtung Bahnhofstraße folgten ihm die Personen, so dass er schon das Gefühl hatte, dass gleich etwas passieren würde. In Höhe der Fundumstraße kam dann die größere der beiden Personen über die Straße, hielt ihm eine Schusswaffe vor den Körper und forderte Geld. Als das Opfer versicherte, kein Geld dabei zu haben, verlangte der Unbekannte nun Zigaretten. Der 77-jährige übergab ihm daraufhin eine selbstgedrehte Zigarette. Offensichtlich damit zufrieden, nahm der Unbekannte die Zigarette und verschwand in Richtung der Triftanlagen. Der Begleiter, der sich nicht aktiv an der Tat beteiligt hatte, entfernte sich in Richtung Innenstadt.

Der Täter sei ca. 21 Jahre alt, ca. 185 cm groß und von schlanker Statur gewesen. Er trug eine dunkle Jacke mit Kapuze und eine dunkle Hose. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Celle, Tel. (05141) 277-215, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0152/28874713
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: