Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Teure Kletterübungen

Bergen (ots) - Am frühen Mittwochabend erhielt die Polizei von einer Anwohnerin die Mitteilung, dass auf den Dächern der Anne-Frank-Schule in Bergen drei Personen umher laufen würden.

Auf dem Dach wurden durch eine Funkstreife der Polizei Bergen tatsächlich zwei bereits polizeilich bekannte junge Erwachsene im Alter von 18 und 19 Jahren sowie ein 17-jähriger Jugendlicher festgestellt. Um zu überprüfen, ob gegebenenfalls ein Einbruchversuch vorlag, wurde die Feuerwehr Bergen angefordert, die die Polizei mit dem Einsatz einer Drehleiter unterstützte.

Die Angetroffenen gaben an, sie seien auf das Dach gestiegen, um sich im Klettern zu üben. Diese Kletterübungen dürften nun wohl teurer werden als der Besuch eines Kletterparks, denn die jungen Männer haben jetzt ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs sowie eine Kostenrechnung für den Feuerwehr- und Polizeieinsatz zu erwarten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0152/28874713
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: