Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Warnung vor Trickdieben

Hermannsburg (ots) - Am frühen Nachmittag des 18.03.14 erschien der 78 Jahre alte Geschädigte bei der Polizei in Bergen und berichte, dass er am Vormittag von zwei Frauen bestohlen worden sei.

Er habe in der Sparkasse in Hermannsburg Geld abgehoben und sei zu seinem Auto gegangen. Als er gerade losfahren wollte, kamen zwei Frauen auf seinen Wagen zu. Sie sprachen kein Wort, sondern deuteten durch Gesten an, Spenden sammeln zu wollen. Der Mann nahm zwei Euro aus seiner Geldbörse und legte die Börse dann in der Mittelkonsole ab. Ihm wurde nun eine Spendenliste vorgehalten, auf der er noch unterschreiben sollte. Zeitgleich öffnete die zweite Frau die Beifahrertür und beugte sich in das Fahrzeug. Dieses wurde dem Mann jetzt zu viel, so dass er protestierte. Die Frauen zogen sich darauf hin auch zurück. Erst zu Hause bemerkte der Mann, dass die zuvor abgehobenen 500 Euro aus seiner Geldbörse fehlten.

Die Frauen seien osteuropäischer Herkunft, von kräftiger Statur und zwischen 30 und 35 Jahren alt. Sie könnten nicht nur in Hermannsburg, sondern im gesamten Landkreis und der Stadt Celle tätig sein. Die Polizei bittet die Bürger, nicht auf die Spendensammlungen einzugehen und unter gar keinen Umständen das Portemonnaie zu zeigen. Viel mehr sollte umgehend die Polizei verständigt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Thorsten Wallheinke
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0152/28874713
E-Mail: thorsten.wallheinke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: