Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Wildschwein ausgewichen - Rentner verletzt

POL-CE: Wildschwein ausgewichen - Rentner verletzt
Das Ende eines Ausweichmanövers und gleichzeitig das Ende eines Autolebens. Der fast 24 Jahre alte Audi, aus dem der Fahrer verletzt geborgen wurde, hat nur noch Schrottwert.

Wietze, LK Celle (ots) - Ein 87 Jahre alter Mann zog sich heute morgen bei einem Unfall auf der Bundesstraße 214 offensichtlich nur leichte Verletzungen zu. Gegen 10.30 Uhr wich er auf dem Weg von Wietze in Richtung Ovelgönne einem Wildschwein aus, das er beim Durchfahren einer Linkskurve erblickte. Bei dem Ausweichmanöver kam er nach rechts auf den Grünstreifen, lenkte zu stark gegen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Im Straßengraben überschlug sich der Audi und blieb auf der Fahrerseite liegen. Ersthelfer befreiten den alten Herrn aus seiner misslichen Lage nachdem sie den Sicherheitsgurt durchtrennt hatten.

Er wurde zur Beobachtung mit einem Rettungswagen in ein Celler Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: