Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Und plötzlich war der Fahrer weg

Celle (ots) - Als eine Celler Streifenbesatzung gestern am späten Nachmittag in der Amelungstraße einen Kia kontrollierte, war der Fahrer, der wenige Sekunden vorher noch auf dem Fahrersitz saß, verschwunden. Ein junger Mann, der bei der Kontrolle auf dem Beifahrersitz saß, sah dem verschwundenen Fahrer allerdings zum Verwechseln ähnlich.

Zunächst versuchte der 17-jährige "Beifahrer" den Polizisten noch weiszumachen, dass er nicht gefahren sei. Die Tatsache, dass die Gesetzeshüter mit dem Streifenwagen dem fahrenden Kia bis zum Kontrollort gefolgt waren und sie durch die Heckscheibe erkennen konnten, dass sich der Fahrer nach dem Anhalten auf den Beifahrersitz setzte, als auch der Umstand, dass seine hinten sitzenden Mutter wegen der "Beladung mit Einkäufen" als Fahrerin ausschied, ließ den jungen Mann die Ausweglosigkeit seiner Situation erkennen.

Er räumte schließlich die Fahrt ein und erklärte sogleich, dass er keinen Führerschein besitze. Weitere Ermittlungen ergaben dann, dass in der Vergangenheit insgesamt sieben mal wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn ermittelt wurde.

Gegen seinen Onkel, der ihm das Auto zur Verfügung gestellt hatte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Zulassens der Straftat eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: