Polizeiinspektion Celle

POL-CE: Einbahnstraße in falsche Richtung befahren und Schaden von mehr als 30000,- Euro verursacht

Celle (ots) - Sie war in falsche Richtung unterwegs und erkannte ihren Fehler erst, als ihr in der Braunhirschstraße ein PKW begegnete. Und so kam es wie es kommen musste - die Fahrzeuge stießen zusammen und eine Frau wurde leicht verletzt.

Vom Krankenhaus kommend bog die britische Fahrerin eines Ford Fiesta am Siemensplatz gestern Abend gegen 23.25 Uhr nach rechts in die Braunhirschstraße und fuhr in Richtung Georg-Wilhelm-Straße. Von dort kam ihr ein BMW Geländewagen entgegen, dessen 41-jähriger Fahrer die Situation offensichtlich zu spät erkannte.

Durch den versetzten Zusammenstoß der Fahrzeuge wurden die erheblich beschädigt - der Fahrer des BMW wurde leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Pressestelle
Guido Koch
Telefon: 05141/277-104 o. Mobil 0173/2021675
E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Celle

Das könnte Sie auch interessieren: